Das Thema

Den idealen Boden finden

Welchen Reitboden hätten sie denn gerne? Sand oder Sandmix? Synthetisch oder organisch? Mit konventionellem Bodenaufbau oder Anstausystem? Und im Paddock Gitterplatten mit oder ohne Tretschicht? Durch den Dschungel der besten Materialien führt Sie R&P-Autorin Dr. Birgit van Damsen.
Matschfreie, gut zu pflegende Auslaufböden und elastische aber trittfeste Reitböden kommen nicht von Ungefähr. Sie basieren auf dem jeweils passenden Unterbau und den auf den Verwendungszweck abgestimmten Bau- und Tretschichtmaterialien.
Paddock- und Reitplatzbauer bieten hier verschiedene Lösungen an: Bodenbefestigungs-Systeme mit oder ohne Unterbau, mit Trennschichten aus mineralischen Materialien, mit Gitterplatten oder diversen Matten, mit Tretschichten aus Spezial-Reitsanden mit und ohne organischen oder anorganischen Zuschlagstoffen.  Dazu kommen vollsynthetische Reitböden und Reitplätze mit Oberflächenentwässerung und Anstausystemen.
Im Detail: Welche Firma bietet welches System an? Und welche Vorzüge stellen die Hersteller bei ihren jeweiligen Bodenaufbauten und den verschiedenen Tretschichten heraus?

Lesen Sie den kompletten Artikel in der Ausgabe 03/2018 von Reiter & Pferde in Westfalen.