Das Thema

Aufzuchtpferde richtig füttern

In vielen Gestüten und Betrieben wird Hafer als Energiequelle eingesetzt und auf den Einsatz von Ergänzungsfuttermitteln verzichtet. In dem Falle muss die Ration mit hochwertigen Eiweißfuttermitteln ergänzt werden. Foto: Adobe-Stock

Sie sind Zuchterfolg, Hoffnungsträger und manche von ihnen die Top-Athleten von morgen – vor allem sind Jungtiere aber eines: mitten in der Entwicklung. Damit der Pferdenachwuchs bestmöglich gedeiht, müssen Futterrationen altersgerecht gestaltet werden. Worauf es in den verschiedenen Aufzuchtphasen ankommt, erläutern Experten aus Wissenschaft und Praxis.
Was im ersten Jahr versäumt wird, lässt sich nie wieder aufholen“, sagt Agrarwissenschaftler Dr. Hans-Peter Karp und bringt damit auf den Punkt, was alle Fütterungsexperten betonen: Das erste Lebensjahr ist für Fohlen ein entscheidendes, wenn nicht sogar das entscheidende Jahr – die Versorgung mit Energie, Eiweiß, Mineralien und Vitaminen während dieser Entwicklungsphase beeinflusst das ganze Pferdeleben.

Lesen Sie den kompletten Artikel in der Ausgabe 08/2020 von Reiter & Pferde in Westfalen