Editorial

Die schönsten Tiere auf diesem Planeten

Dr Wiedemann
Dr. Jasmin Wiedemann, Chefredakteurin Reiter & Pferde in Westfalen.

Nach drei Monaten Abstinenz ist es echt schön, Turnierluft schnuppern zu können. Seit dem 19. Mai gibt es in Westfalen wieder Wettkampfsport, zahlreiche „Ad hoc Late Entries“ wurden spontan ins Leben gerufen, viele davon in Riesenbeck,  Hamm-Rhynern, Balve und in Münster beim RV „St. Georg“ , an der Westfälischen Reit- und Fahrschule und im Westfälischen Pferdezentrum. Anderswo wurden geplante Turniere ausgetragen, wenn auch in abgeänderter Form,  sodass Sie in dieser Ausgabe endlich wieder schöne Sportfotos und Sportberichte finden.
Dass wir in dieser Saison auf traditionsreiche Veranstaltungen wie sämtliche Westfalen-Meisterschaften oder das Turnier der Sieger verzichten müssen, ist wirklich schade. Zwei aber finden statt, nämlich der Handorfer Kleinpferdetag und die Westfalen-Woche Mitte bzw. Ende Juli.
Die aktuelle Corona-Schutzverordnung für NRW besagt, dass „Veranstaltungen und Versammlungen mit mehr als 100 Zuschauern, unter Auflagen insbesondere zur Rückverfolgung der Teilnehmer“, wieder möglich sind. Erleichterungen gelten auch für den Kontaktsport. „Die Ausübung von nicht-kontaktfreien Sportarten ist seit dem 15. Juni auch in geschlossenen Räumen für Gruppen bis zu zehn Personen, im Freien für Gruppen bis zu 30 Personen wieder zulässig. Sportwettbewerbe im Breiten- und Freizeitsport können unter Auflagen auch in Hallen wieder stattfinden.“
Das alles gilt erst einmal bis zum 1. Juli. Aber Großveranstaltungen sind noch immer bis mindestens 31. August 2020 untersagt. Daher sind zwar die Bundeschampionate weiterhin geplant, aber auseinandergezogen auf eine zweiwöchige Veranstaltung und ohne Zuschauer.  
Aber es gibt ja auch noch andere schöne Sachen, die man machen kann. Beschäftigen Sie sich doch mal mit Apps, die Betrieben und Einstellern gerade in der jetzigen Zeit das Leben erleichtern, unser Top-Thema auf den Seiten 38-43.
Oder bewegen Sie statt der Beine Ihres Pferdes die eigenen und versuchen Sie es mit Yoga: Eine leicht zu lernende Abfolge von geeigneten Yoga-Übungen zum Aufwärmen für Reiter präsentiert Ihnen Yogalehrerin und Reiterin Patricia Vinkovic (S. 53-55). Auf unserer Jugendseite zeigen wir (nicht nur) den Kids, wie man superschnelle Masken näht. Und damit es nicht nur „coronart“ auch, wie man einen ganz hübschen, praktischen Leckerli-Beutel näht.
Gucken Sie Unterhaltungsfernsehen der Privatsender? Klar doch. Vielleicht haben Sie die Datingshow „Prince Charming“ auf VOX gesehen. Sollten Sie. Denn die Show für Männerliebe hat den „Grimme-Preis“, den renommiertesten Fernsehpreis erhalten. Und dort gab es ein Wiedersehen mit Lars Tönsfeuerborn, dem Sohn des ehemaligen 1. Hauptsattelmeisters Klaus Tönsfeuerborn. Viele Leser werden Lars noch als kleinen Knirps kennen. Heute setzt er sich dafür ein, dass Homosexualität in der Gesellschaft akzeptiert wird. Sein Vater, der mittlerweile als Ausbilder in Österreich lebt, bestärkt ihn darin. Uns hat Lars Tönsfeuerborn, der gelegentlich alte Freunde in Warendorf besucht und für den Pferde immer noch „die schönsten Tiere auf diesem Planeten sind“, exklusiv ein Interview gegeben (S. 16-17).