Namen & Nachrichten

Award für Herforder German Friendships

Frank Rothenberger und Lars Meyer zu Bexten (2. u. 3. von links) wurden geehrt. Foto: CSI Basel

Eine große Ehre wurde den Veranstaltern der Herforder „German Friendships“ beim internationalen Springturnier in Basel zuteil: Sie erhielten den „CSI Basel Award of Honour“ für die Idee, die gelungene Umsetzung und die positive Resonanz aus aller Welt, die das Event „made in Herford“ so wertvoll machen.
Laudator Christian Graf Plettenberg bat Lars Meyer zu Bexten und Frank Rothenberger als Initiatoren der German Friendships in die Arena. Dort wurde ein Video gezeigt, das das bunte Treiben und die Atmosphäre der Veranstaltung veranschaulichte. Überreicht wurde der Award vom Präsidenten des Verwaltungsrates der CSI Basel Horse Event AG, Dr. h.c. Thomas Straumann und dem Präsidenten des Organisationskomitees, Willy Bürgin. Lars Meyer zu Bexten bedankte sich für die Ehre, die seinen German Friendships zu Teil wurde. Thomas Straumann hat selbst erfahren, wie speziell und ansteckend die Veranstaltungen für junge Springreiter in Herford für die Jugend­lichen und deren Familien sind. Tochter Géraldine Straumann war im vergangenen Jahr Teilnehmerin. „Die Völkerverständigung und Freundschaft unter den jungen Reitern ist einzigartig“, schwärmen seine Frau Ursula und er. www.german-friendships.de