Sportnews

Andreas Kreuzer bester Deutscher in Kopenhagen

 Bester deutscher Springreiter im Großen Preis beim Internationalen Offiziellen Springturnier (CSIO****) von Kopenhagen war der 22-jährige Andreas Kreuzer, der in Sendenhorst lebt und arbeitet. 

Der Mitarbeiter von Bundestrainer Otto Becker, der 2011 Sieger im Preis der Besten der Jungen Reiter in Warendorf und 2012 Sieger im Großen Preis von Neumünster war, kam im Großen Preis von Kopenhagen mit zwei Strafpunkten für Zeitüberschreitung im zweiten Umlauf in 61,64 Sekunden auf Platz fünf.  

Den Sieg holte sich der Niederländer Jur Vrieling mit Zirocco Blue VDL (null Strafpunkte in 53,53 Sekunden). Die Plätze zwei und drei gingen an Thomas Ryan (Irland) mit Cruise On Clover (null Strafpunkte in 54,81 Sekunden) und Willem Greve (Niederlande) mit Carambole (ein Strafpunkt für Zeitüberschreitung in 56,82 Sekunden). FNpress

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr