Namen & Nachrichten

45.000 Besucher kommen zur Ausstellung

 Die Ausstellung „Rennpferde-Pferderennen. Geschichte/ Sport/ Zucht" läuft noch bis zum 23. September im Westfälischen Pferdemuseum in Münster. Bisher haben die am 2. März dieses Jahres eröffnete Sonderausstellung 45.000 Besucher gesehen. Die Ausstellung wurde in Kooperation mit dem National Horseracing Museum Newmarket entwickelt und ist die erste umfassende Darstellung zur Geschichte der Pferderennen in Deutschland. 

Unter anderem wird die Geschichte der Wunderstute Danedream in der Ausstellung erzählt. Die Prix de l‘Arc de Triomphe-Gewinnerin setzte zuletzt am 2. September ihre Weltkarriere fort und siegte im Großen Preis von Baden. Andrasch Starke war wie immer Jockey des derzeit erfolgreichsten deutschen Rennpferdes. Die heute Fünfjährige hat neben dem Prix de l‘Arc de Triomphe auch die  King George VI And Queen Elizabeth Stakes in Ascot gewonnen. Damit ist Danedream die erste Stute, die sowohl den Arc als auch die King George gewinnen konnte. Mit einer Gewinnsumme von über 3,6 Millionen Euro konnte Danedream den bisherigen Preisgeldrekord von Paolini übertreffen.

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr