Namen & Nachrichten

CHIO Aachen ist verschoben - Sichtungswege für Olympia angepasst

 Der CHIO Aachen wird vom Juli in den September verschoben. Neues Datum ist 10. bis 19. September. Die Terminverschiebung hat u.a. Auswirkungen auf den Sichtungsweg zu den Olympischen Spielen der Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit. In diesem Jahr ist die Deadline für die Nominierung der deutschen Reiter der 5. Juli. Die Olympischen Spiele stehen vom 23. Juli bis zum 8. August auf dem Programm.

Sichtungen in der Dressur sind die Deutschen Meisterschaften in Balve von 3. bis 6. Juni und das Turnier auf dem Schafhof in Kronberg (24. bis 27 Juni).

Im Springen werden die Ergebnisse internationaler Turniere und Nationenpreise für die Entscheidung herangezogen. Darüber hinaus können sich die Paare auch bei den Deutschen Meisterschaften im Juni in Balve empfehlen.

Den Vielseitigkeitsreitern wird als Sichtung die internationale Fünf-Sterne-Prüfung und die DM vom 16. bis 20. Juni in Luhmühlen empfohlen. Darüber hinaus zählen Leistungen bei internationalen Vier- und Fünf-Sterne-Turnieren und Nationenpreisen.

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr