Namen & Nachrichten

Cornet Obolensky vorerst in der Zucht

Cornet Obolensky verlässt vorerst die sportliche Bühne. (Foto: K.-H. Frieler)

 Beim CSI***** in Rio de Janeiro/Brasilien hatten Starvererber Cornet Obolensky und sein Reiter Marco Kutscher ihren vorerst letzten sportlichen Auftritt. Der Hengst soll sich künftig dem Deckgeschäft widmen. Dies entschied sein Besitzer Valentin Nychyporenko vom ukrainischen Gestüt Zhaschkov. In der Saison 2013 soll Cornet dann wie gehabt über das Gestüt Ligges in Ascheberg für Züchter verfügbar sein.

Mit seinem Reiter Marco Kutscher durchlebte der heute 13-jährige BWP-Hengst Höhen und Tiefen in seiner sportlichen Laufbahn. Züchterisch ist der zweite Reservesieger der NRW-Körung 2001 allerdings über jeden Zweifel erhaben. Insgesamt 57 Söhne erhielten bis Mitte Oktober ein positives Körurteil, Bundeschampions und Weltmeister gehören zu seinen Nachkommen. Allein 74 seiner ältesten (neunjährigen) Kinder haben S-Erfolge. 

Unter Marco Kutscher wurde Cornet Mannschaftseuropameister, gewann die Weltcup-Etappe in Zürich, siegte und platzierte sich in diversen Großen Preisen und Nationenpreisen, wie zu Beispiel in Rotterdam, Rom und Barcelona.

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr