Namen & Nachrichten

Erneut Pferd in Bielefeld verletzt – Tierärztin bescheinigt Fremdverschulden

 Bereits am 14. Januar fand eine Pferdebesitzerin in Bielefeld Brackwede ihre Stute mitten am Tag mit einer tiefen Wunde an der Schulter auf der Weide vor. Eine herbeigerufene Tierärztin sagte, die Verletzung sei eindeutig auf Fremdverschulden zurückzuführen. Schon im September gab es in der Gegend einen Übergriff auf ein Pferd, der bis heute nicht aufgeklärt werden konnte.

Der neuerliche Fall wirft nun die Frage auf, ob derselbe Täter wieder zugeschlagen hat. Die Besitzerin des betroffenen Pferdes hat Anzeige erstattet und in den sozialen Medien andere Pferdebesitzer zur Vorsicht aufgerufen.

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr