Namen & Nachrichten

Feuer zerstört Reitstall

 Am zweiten Weihnachtstag ist ein Reitstall in Altenbeken aus bisher ungeklärter Ursache abgebrannt. Bei dem Feuer wurde eine trächtige Stute getötet. Eine weitere Stute wurde aufgrund ihrer schweren Brandverletzungen von einem Tierarzt eingeschläfert. Dem Polizeibericht zufolge zerstörte der Brand eine Reithalle mit angrenzenden Stallungen und Strohlager. In den Stallungen waren insgesamt 20 Pferde untergebracht. Das Gebäude brannte komplett ab, der Sachschaden wird auf ca. 250 000 Euro geschätzt.

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr