Namen & Nachrichten

Ingrid Klimke ist Deutsche Vizemeisterin

Mit Tabasco wurde Ingrid Klimke Deutsche Vizemeisterin (Foto: J. Rau)

 Ingrid Klimke aus Münster wurde bei der internationalen Vielseitigkeit in Luhmühlen Mitte Juni deutsche Vizemeisterin. Unter dem Sattel hatte sie den Trakehner Tabasco. Mit ihrem Championatspferd FRH Butts Abraxxas kassierte Klimke drei Abwürfe im Parcours. Mit einem Endergebnis von 50,8 Minuspunkten landeten die Mannschaftsolympiasieger von 2008 auf Platz neun. Mit Bronze in der Deutschen Meisterschaft knüpfte Frank Ostholt aus Warendorf mit Little Paint an seinen Erfolg bei der EM im Vorjahr an. Auch hier hatte es Bronze für das Warendorfer Gespann gegeben. Ein Endstand von 42,8 Minuspunkten bedeutete in der internationalen Wertung Platz fünf. Neben Jung und Klimke musste Frank Ostholt noch seiner schwedischen Ehefrau den Vortritt lassen. Sara Algotsson-Ostholt belegte mit der selbst gezogenen Schimmelstute Wega Platz zwei in der offenen Wertung. Michael Jung holte auf Weidezaunprofi’s River of Joy seinen ersten deutschen Meistertitel. Damit nicht genug, siegte der Horber mit Leopin FST auch in der CCI****-Hauptprüfung und ist damit der Erste, der im selben Jahr beide Topprüfungen in Luhmühlen gewinnen konnte.

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr