Namen & Nachrichten

Neues Paar am Sternenhimmel: Ingrid Klimke und Silbermond

Silbermond von Sir Donnerhall I war 2009 Siegerhengst der NRW-Hauptkörung in Münster

 Ingrid Klimke hat einen 50 %igen Anteil an Silbermond, dem NRW-Siegerhengst von 2009 gekauft. Der Westfalenhengst von Sir Donnerhall-Ramiro's Son stammt aus der Zucht von Doris Hagemann in Münster, war aber schon vor seiner Geburt samt Mama auf den Hof der Familie Dieckhoff-Holsen in Telgte gekommen, denn die Stute stammt auch ursprünglich von dort. Dementsprechend hatte Martin Dieckhoff-Holsen den Hengst 2009 bei der Körung ausgestellt, dort wurde er Siegerhengst und zur Hälfte an die Hengststation Holkenbrink in Münster verkauft. Bis vor wenigen Tagen wurde Silbermond von Wibke Hartmann-Stommel geritten, die selbständig als Bereiterin auf dem Hof Holkenbrink tätig ist. Wibke erwartet Mitte des Jahres ihr zweites Kind und wird daher nicht mehr allzulange im Sattel sitzen können.... Beim K+K Cup in der Halle Münsterland hatte sie aber Silbermond noch auf Platz zwei des LVM Youngster Championats geritten. Dort hatte Ingrid Klimke den Hengst beobachtet, war begeistert von seinem Auftritt, und kam mit Wilhelm Holkenbrink ins Gespräch. "Es passte einfach alles gut zusammen und ging ganz schnell und unkompliziert - Martin Dieckhoff-Holsen hat seinen Anteil an Ingrid Klimke verkauft", berichtete Wilhelm Holkenbrink der "Reiter & Pferde in Westfalen". Die Dressur- und Vielseitigkeitsreiterin hatte den Hengst schon länger im Visier, hat ihn dann zwei mal ausprobiert, und es war sofort Liebe auf den ersten Blick. Immerhin hatte Silbermond in seiner HLP eine Rittigkeitsnote von 9,75! Seit Montag reitet Ingrid Klimke den Hengst, der vorerst zwischen Münster-Albachten und Münster-Kinderhaus hin und her gefahren wird. "Silbermond wird für die Decksaison auf jeden Fall für unsere Züchter über unsere Station zur Verfügung stehen", verspricht Wilhelm Holkenbrink. 

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr