Namen & Nachrichten

Neues Pferd für Laura Stuhldreier

Diabolo Nymphenburg unter Cosima von Fircks. (Foto: Archiv Gestüt Nymphenburg)

 Laura Stuhldreier aus Münster, als Ponyreiterin mit Tesio im Deutschen Perspektivkader, hat ein neues Pferd. Für den Wechsel ins Juniorenlager steht ihr ab sofort der zehnjährige Hannoveraner Diabolo Nymphenburg, das langjährige Kaderpferd von Cosima von Fircks, zur Verfügung.

Diabolo Nymphenburg war fünfjährig WM-Finalist unter Johanna von Fircks und wurde siebenjährig von ihrer Schwester Cosima übernommen. 2016 schaffte sie mit ihm den Sprung in die Perspektivgruppe des Bundeskaders der Junioren und 2017 dann die Berufung in den Bundeskader.

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr