Namen & Nachrichten

Otto Becker bleibt Bundestrainer, Merschformann scheidet aus

Bleibt deutscher Bundestrainer Springen bis 2020: Oto Becker

 Die Deutsche Reiterliche Vereinigung hat die Trainerstruktur im Springsport für die nächsten vier Jahre bekannt gegeben. Demnach bleibt Otto Becker Cheftrainer. Zu Beckers Trainerstab gehören bis 2020 außerdem fest Heinrich-Hermann Engemann (Porta Westfalica), Peter Teeuwen (Hanstedt) und Eberhard Seemann (Warendorf).
Disziplintrainer Heinrich-Hermann Engemann wird darüber hinaus das Amt des Bundestrainers der U25-Reiter übernehmen. Damit soll diese Altersklasse eine noch stärkere Aufmerksamkeit erhalten als bisher. Ebenfalls darunter fällt auch die Betreuung der Perspektivgruppe Springen.
 
Peter Teeuwen übernimmt neben seinem Amt als Bundestrainer der Ponyspringreiter als Nachfolger von Markus Merschformann auch die Betreuung der Junioren (U18) und der Jungen Reiter (U21) sowie das Springtraining der Auszubildenden am DOKR-Bundesleistungszentrum. Dazu wird Teeuwen seinen Wohnsitz Richtung Warendorf verlegen und bisherige Funktionen, wie beispielsweise das Amt des Landestrainers im Landesverband Hannover, aufgeben.
 
Eberhard Seemann bleibt wie bisher auch Bundestrainer der Altersklasse Children (U14) sowie der Sportsoldaten an der Bundeswehrsportschule in Warendorf. Außerdem kümmert er sich um die in Warendorf ansässigen Mitglieder der Perspektivgruppe.
 

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr