Namen & Nachrichten

Pferdefleisch-Skandal auch in Deutschland

 Wie Spiegel Online meldet hat der Skandal um falsch deklariertes Pferdefleisch nun auch die Bundesrepublik erreicht. Demnach sind größere Mengen Tiefkühlprodukte in die Bundesrepublik geliefert worden, die falsch deklariertes Fleisch enthalten könnten. Zwei Firmen, eine aus Luxemburg und eine aus Frankreich, seien für die Lieferungen verantwortlich. Ob die Tiefkühlprodukte tatsächlich Pferdefleisch enthalten, wird nun getestet. Die Ergebnisse werden in wenigen Tagen erwartet. 

Hier gelangen Sie zum ausführlichen Spiegel Online Artikel. 

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr