Namen & Nachrichten

Pferdesteuer in Sprockhövel?

 Radio Ennepe Ruhr meldete gestern, dass in Sprockhövel die Möglichkeit einer Pferdesteuer geprüft würde. Der Antrag der SPD wird im Haupt- und Finanzausschuss heute diskutiert. Vor einer endgültigen Entscheidung sei aber noch festzustellen, ob sich die Erhebung der Steuer angesichts des Verwaltungsaufwands lohne. Mit der Pferdesteuer wolle eine weitere Erhöhung der Hundesteuer oder der Grundsteuer B vermieden werden, so Radio Ennepe Ruhr. 2011 war erstmals in Sprockhövel über die Pferdesteuer diskutiert worden, damals aber gab es hierzu noch keinen Gerichtsentscheid. Nun hat das Bundesverwaltungsgericht im August entschieden, dass Städte eine Pferdesteuer erheben dürfen. Daher beginnen auch in Sprockhövel neuerliche Diskussion im Finanzausschuss.

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr