Namen & Nachrichten

Rotermund wird neuer Vermarktungsleiter beim Westfälischen Pferdestammbuch

Carsten Rotermund wird Vermarktungschef in Westfalen. (Foto: T. Hartwig)

 Der Warendorfer Carsten Rotermund wird ab dem 1. Juli neuer Vermarktungs- und Auktionsleiter des Westfälischen Pferdestammbuchs. Das gab Ende Dezember Wilken Treu, Geschäftsführer und Zuchtleiter des westfälischen Zuchtverbands bekannt.

Der 43-jährige Rotermund, der zurzeit Leiter des Veranstaltungsbüros der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) in Warendorf und damit unter anderem auch Turnierleiter der Bundeschampionate ist, ist privat wie beruflich schon seit etlichen Jahren mit vielen Facetten des Themas Pferd vertraut. Selbst als Springreiter bis zur mittelschweren Klasse sowie als Züchter von Reitpferden und Reitponys erfolgreich, machte Rotermund eine kaufmännische Lehre und sammelte nach seiner Bundeswehrzeit weitere berufliche Erfahrungen im Vertriebsbereich.

Bei der FN fing er 1999 zunächst in der Abteilung Jugend an. Nach einem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Münster arbeitete Rotermund in verschiedenen Positionen bei der FN und wurde 2006 Leiter des FN-Veranstaltungsbüros. Neben der organisatorischen Verantwortung für die Bundeschampionate ist er auch als Leiter von internationalen Turnieren wie Stuttgart oder den Deutschen Meisterschaften Dressur und Springen in Balve bekannt. Mit seiner Frau und den gemeinsamen zwei Kindern lebt Rotermund im Warendorfer Ortsteil Milte. Thomas Hartwig

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr