Namen & Nachrichten

Tragisches Unglück bei den Hengstparaden

 Gestern hat die erste von drei Hengstparaden in Warendorf stattgefunden. Die Landbeschäler präsentierten sich in 19 Schaubildern. Das NRW Landgestüt meldet einen schweren Unfall eines der Pferde: Bei der Fahrschule vom Sattel machte sich eines der Vorderpferde, Sammy de Luxe, ein Lehrpferd der Deutschen Reitschule, los. Beim Galoppieren über den Paradeplatz verletzte er sich selber am Vorderbein, lahmte stark und musste mit einem Anhänger vom Platz transportiert werden. Bei der anschließenden Untersuchung stellte der Tierarzt eine Fraktur des Röhrbeins fest, woraufhin Sammy de Luxe gleich erlöst werden musste.

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr