Namen & Nachrichten

Westfale im FEI-Ausschuss

 Die türkische Metropole Istanbul ist Gastgeber der diesjährigen Generalversammlung des Weltverbandes FEI. Gestern wurden drei Deutsche in wichtige Gremien des Verbandes berufen. 

Den Vielseitigkeitsausschuss des Weltverbandes verstärkt künftig Rüdiger Schwarz  aus Sassenberg. Der Bundestrainer der deutschen Vielseitigkeits-Junioren und Jungen Reiter genießt als Parcoursbauer im In- und Ausland einen exzellenten Ruf und war unter anderem für die Geländeprüfung der Weltmeisterschaft 2006 in Aachen verantwortlich.

Neues Mitglied im FEI-Springausschuss ist Stefan Ellenbruch aus Essen. Der 50-Jährige ist als internationaler Springrichter auf vielen Turnierplätzen zu Hause und war Chefrichter der Olympischen Spiele in London. Als Vertreter der Aktiven gehört nun Springreiter Max Kühner dem Springausschuss an. Der 38-Jährige aus Starnberg wurde vom Internationalen Springreiterclub nominiert. FNpress


Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr