Namen & Nachrichten

Westfalenwallach Sammy Deluxe lebt nicht mehr

Westfalenwallach Sammy Deluxe war mit Hubertus Schmidt im Grand Prix-Sport erfolgreich

 Seit fünf Jahren war er im Stall von Hubertus Schmidt in Borchen-Etteln, nun hat ein Unfall sein Leben beendet: Der elfjährige Westfalenwallach Sammy Deluxe lebt nicht mehr. Nach einer gelungenen Operation am Griffelbein sei der Wallach beim Aufstehen gestürzt und habe sich dabei ein Bein gebrochen. Er sei nicht mehr zu retten gewesen, vermeldete Hubertus Schmidt auf seiner Homepage. Als Sechsjährigen hatte der Reitmeister ihn zur Ausbildung bekommen, später selbst gekauft und bis zum Grand Prix gefördert. Seit Herbst 2016 war Schmidts Bereiter Ivan Nieto Sanchez mit dem Sohn des Sir Donnerhall I-Florestan I (Z.: Helga Hahne) im Turniersport unterwegs und hatte dieses Frühjahr bereits die ersten Grand Prix- und  Special-Prüfungen gewonnen.

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr