Namen & Nachrichten

Whitaker gewinnt Großen Preis von Aachen

 Den Höhepunkt des CHIO konnte zum ersten Mal in seiner langjährigen Karriere Michael Whitaker für sich entscheiden. Der Brite setzte sich im Stechen gegen die beiden Deutschen Thomas Voß mit Carinjo und Meredith Michaels-Beerbaum auf Bella Donna  durch. 

Das Stechen eröffnete Thomas Voß mit einem schnellen Ritt. Whitaker schnippelte sich mit jeder Wendung jedoch einige Hundertstel Vorsprung heraus. Meredith Michaels-Beerbaum ging mit ihrer neunjährigen Bella Donna volles Risiko und kassierte einen Abwurf. 

Auf die Plätze vier und fünf kamen Hans-Dieter Dreher mit Embassy und Christian Ahlmann mit Taloubet Z. Bestes westfälisches Pferd im Großen Preis war Sterrehof‘s Opium unter Marc Houtzager auf Platz 14. 

Die zu diesem Zeitpunkt bereits nominierten Olympiareiter starteten mit ihren Toppferden nicht im Großen Preis. Für Deutschland werden in London drei westfälische Reiter an den Start gehen: Marcus Ehning aus Borken mit Plot Blue und Ersatzpferd Copin van Broy, Christian Ahlmann aus Marl mit Codex One und Philipp Weishaupt aus Riesenbeck mit dem westfälischen Hengst Monte Bellini von Montender-Ramiro (Z.: Marlies Holtgräve, Nottuln). Das Team vervollständigt Janne-Friederike Meyer aus Schenefeld mit ihrem Cellagon Lambrasco. Als Reservistin bekannte der Ausschuss Meredith Michaels-Beerbaum mit Bella Donna. 

Aktuell

Zu den aktuellen "Namen & Nachrichten" mehr