Namen & Nachrichten

Auf zum "Polopicknick" nach Münster

Das "Polopicknick" lockt am letzten Juli-Wochenende mit rasantem Sport auf den Hugerlandshof nach Münster-Handorf (Foto: Matthias Gruber)

 „Faster than Hockey, rougher than Rugby, sexier than Golf“ - das ist der Leitspruch vom Poloturnier "Polopicknick Münster", das zum 16. Mal auf dem Hugerlandshof in Münster-Handorf ausgetragen wird. Datum ist der 27. & 28. Juli, an beiden Tagen jeweils ab 12 Uhr.
Hier treffen Coolness, Lifestyle, Picknick und rasantes Polo auf Weltniveau in entspannter Atmosphäre
aufeinander. Was 2004 als Event für Freunde begann, ist heute laut „Polo & Luxury“ das schönste Poloturnier Europas. Über 6.000 Besucher kommen zu dem Event, bei dem der Ball Geschwindigkeiten von bis zu 250 km/h erreichen kann, und das man von Picknickdecke, Klapp- oder Liegestuhl aus in entspannter Beachclub-Atmosphäre erleben kann. Dazu kann man sein eigenes Picknick mitbringen oder an den vielen Ständen lecker schlemmen - von Auster bis Currywurst. "Je weniger Weiß noch an der Reithose zu sehen ist, desto geiler war das Match“, verrät Organisator Sebastian Schneberger, der auch als Spieler ins Geschehen eingreift. Acht Teams – bestückt mit vielen Weltklassespielern, so auch dem amtierenden Weltmeister Valentin Novillo Astrada - kämpfen beim Polopicknick im K.O.-System um den Sieg.

Ein Ticket kostet 15 Euro, Kinder bis 12 Jahre haben freien Eintritt. Die Tickets sind bei Ticketmaster
erhältlich. Die Erlöse kommen einer lokalen karitativen Organisation zugute.

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr