Namen & Nachrichten

Bronzene Verdienstplakette des Pferdesportverbands Westfalen für Willi Frese

Thomas Haddenhorst (li.) überreichte Willi Frese die Bronzene Verdienstplakette. Foto: T. Hartwig/KRV Warendorf

 Ein feierlicher Überraschungsmoment erwartete Willi Frese bei der Mitgliederversammlung des Kreisreiterverbands Warendorf am 26. April. Aus den Händen des Vorsitzenden Thomas Haddenhorst erhielt der Ehrenamtler die Bronzene Verdienstplakette des Pferdesportverbands Westfalen, die für besonders herausragendes Engagement vergeben wird.

Seit 2004 wirkt Willi Frese maßgeblich im Kreisreiterverband Warendorf. Selbst Trainer B Fahren, übernahm er 2004 zunächst die Aufgaben des Fahrsportvertreters und kümmerte sich bis 2012 um sämtliche Belange seiner Disziplin. 2012 wählten die Mitglieder des Kreisreiterverbands ihn zum zweiten Vorsitzenden und gleichzeitig zum zweiten Geschäftsführer.

Seit 2017 schließlich kümmerte Willi Frese sich vorrangig um die Finanzangelegenheiten im Kreisverband. Zum großen Bedauern des Vorstandteams vollendete sich nun diese lange und vertrauensvolle Zusammenarbeit, denn der 67-Jährige trat nach mehr als 18 Jahren des ehrenamtlichen Wirkens für den Kreisreiterverband Warendorf nicht mehr für eine erneute Wahl an.



 

 

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr