Namen & Nachrichten

Erstes Pferdekrematorium in Deutschland eröffnet

 Am Montag eröffnete im baden-württembergischen Schwäbisch Hall Deutschlands erstes Pferdekrematorium. Bisher war die Entsorgung von toten Pferden Sache der Tierkörperbeseitigung oder die Besitzer mussten für die Einäscherung ins Ausland ausweichen. 2017 aber wurde die Gesetzeslage geändert, so dass es nun in Deutschland legal ist, Pferde einzuäschern. 

Die Anlage in Schwäbisch Hall bietet den Service derzeit für Preise zwischen 1999 und 3500 € plus Transport an. Der Betreiber des 1000 Quadratmeter großen und 2,5 Millionen Euro teuren Krematoriums rechnet im ersten Jahr mit rund 100 Bestattungen.

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr