Sportnews

Felix Hassmann gewinnt Weltcupspringen in Poznan

 Felix Hassmann hieß der Sieger im Großen Preis und Weltcup-Springen der Osteuropaliga beim Internationalen Springturnier im polnischen Poznan.

Mit dem westfälischen Hengst Horse Gym´s Balzaci von Balou du Rouet-Ex Libris (Z: Christel Noltmann-Kröger, Ladbergen) lieferte der 28-jährige Lienener die schnellste fehlerfreie Runde im Stechen. Zweiter wurde  der Pole Michal Kazmierczak, der mit dem Hannoveraner Stakorado das Ziel fehlerfrei passierte. Platz drei ging an den Belgier Bert Prouve mit Cadida Van Het Provahof.

Zwei weitere deutsche Reiter konnten sich im Weltcupspringen in Poznan in die Liste der Platzierten eintragen. Holger Wulschner aus Klein Belitz belegte mit dem Holsteiner BSC Cavity Platz fünf. Marcel Marschall aus dem baden-württembergischen Altheim kam mit Undercontract auf Platz 13.  FNnews

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr