Namen & Nachrichten

Greta Busacker mit FEI Award Rising Star 2021 ausgezeichnet

FEI Rising Star Greta Busacker (Mi.), Semieke Rothenberger, Mathieu Baumgartner bei der FEI Awards Gala 2021. Foto: D. Caremans/FEI

 Greta Busacker hat den FEI Award „Rising Star 2021“ gewonnen. Im Rahmen einer Gala in Antwerpen zeichnete der Weltreiterverband FEI die 19-jährige Doppeleuropameisterin der U 21-Vielseitigkeitsreiter als „aufgehenden Stern“ des Pferdesports aus.

Greta Busacker tritt damit in die Fußstapfen ihrer Mutter Ingrid Klimke, die sowohl 2019 als auch 2020 als Gesamtsiegerin den FEI-Award als „Best Athlete“ gewinnen konnte. Greta Busackers Großvater Dr. Reiner Klimke war über Jahrzehnte der erfolgreichste deutsche Olympionike im Sattel, ihre Mutter ist als Vielseitigkeitsreiterin bereits eine Legende. Und nun folgt Greta Busacker in dritter Generation und auch sie hat sich ihren Erfolg von klein auf hart erarbeitet.

Ihre allerersten Erfolge im Sattel verdankte sie ihrem Pony Nemo vom Purnitzgrund, bevor sie auf das ehemalige Olympiapferd ihre Mutter, Butts Abraxxas, und kurze Zeit später auf Coco Maurice umstieg, mit dem sie 2017 ihre erste Deutsche Juniorenmeisterschaft und ein Jahr später ihre ersten Junioren-Europameisterschaften bestritt. Der Durchbruch gelang mit Scrabble OLD. Bereits 2020 wurden die beiden Deutsche Junioren-Meister und wiederholten diesen Erfolg ein Jahr später bei den Jungen Reitern. Als i-Tüpfelchen kam Gold in der Team- und Einzelwertung bei den EM in Segerjö/Schweden hinzu.

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr