Namen & Nachrichten

Neue Coronaschutzverordnung mit kurzer Laufzeit

(Illustration: CDC, A. Eckert, MS und D. Higgins, MAM)

 Am 13. Februar hat das NRW-Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales eine neue Fassung der Coronaschutzverordnung veröffentlicht. Sie gilt ab dem 14. Februar und tritt bereits mit Ablauf des 21. Februar außer Kraft.

 

Die neue Fassung enthält insgesamt kaum Änderungen und auch für den Sport bleiben die bekannten Regelungen unverändert bestehen.

Gemeinsam mit der FN hatten sich die NRW-Pferdesportverbände bereits vor den Bund-Länder-Beratungen am 10. Februar an den nordrhein-westfälischen Ministerpräsidenten Armin Laschet gewendet und Argumente für Lockerungen im Pferdesport verdeutlicht. Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen hatte einen Stufenplan für die Wiederaufnahme des Sport- und Trainingsbetriebs ins Spiel gebracht.

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr