Namen & Nachrichten

Norbert Borgmann verstorben

Norbert Borgmann (Foto: T. Hartwig)

 Am vergangenen Samstag verstarb im Alter von 72 Jahren Norbert Borgmann aus Ostbevern an den Folgen eines tragischen Arbeitsunfalls. Der Landwirt gehörte zu den erfolgreichsten Pferdezüchtern Deutschlands. Zahlreiche gekörte Hengste und Auktions-Spitzenpferde stammen aus seinem Stall, der in zweiter Generation von seinem Sohn Stephan geführt wird. Mehr als 30 Pferde aus Borgmann'scher Zucht sind in Dressur und Springen im internationalen Grand Prix-Sport erfolgreich. Etwa der Florestan I-Sohn Floriano, der mit dem US-Team Bronze bei den Weltreiterspielen 2006 in Aachen gewann. Der Siegerhengst der Westfälischen Hauptkörung 2006, der ebenfalls von Ehrentusch abstammende Estobar NRW sowie dessen Sohn Equitaris, 2014 Bundeschampion der vierjährigen Hengste, wurden bei Norbert Borgmann geboren. Insgesamt züchtete er rund 275 erfolgreiche Sportpferde. 

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr