Sportnews

Patrick Hanisch siegt in Dillenburg

 Beim internationalen Turnier am Hessischen Landgestüt in Dillenburg ging der Sieg in der Kombinierten Wertung der Einspänner an die Niederländerin Saskia van Heesch mit Unique K mit 105,69 Punkten. Dahinter platzierte sich der amtierende Mannschafts-Weltmeister der Einspänner und Bundestrainer für den Jugendbereich Dieter Lauterbach (Dillenburg) mit Dirigent mit 110,07 Punkten. Platz drei (110,21) ging mit Wilbrord van den Broek wieder an die Niederlande. 

Im Rahmen des internationalen Einspännerturniers kamen auch die besten Pony-Einspännerfahrer in Dillenburg zusammen. Nach der Einlaufprüfung in Schildau in Sachsen war das Turnier für die deutschen Pony-Einspännerfahrer die erste offizielle Sichtung auf dem Weg zu den Weltmeisterschaften Anfang November in Südfrankreich. Der Sieg in der Kombinierten Wertung der Pony-Einspänner ging an den Mannschafts-Weltmeister Patrick Hanisch mit seinem Haflinger Moses mit 111,14 Punkten vor dem Belgier Sebastian Pallen mit 114,18 Punkten. Der Ennigerloher Patrick Hanisch hatte die Dressur gewonnen und konnte sich im Kegelfahren sogar noch 5,15 Strafpunkte erlauben. Platz drei ging an Fabian Gänshirt (Meißenheim) mit Olesja L und 117,17 Punkten vor Jacqueline Walter (Petershagen) mit Cathy‘s Tabor und 118,36 Punkten. Lars Heidotting (Emsdetten) beendete mit Brisco die Kombinierte Wertung auf Platz fünf (122,22). FNpress

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr