Namen & Nachrichten

Podiumsdiskussion zur Pferdezucht

v. li.: Wilken Treu, Heinz Gressel (LVM), Johanna Marheineke (LVM), Helen Langehanenberg, Uwe Peppenhorst, Ingrid Klimke, Berthold Steghaus (LVM), Ludger Beerbaum und Dr. Lutz Ahlswede. (Foto: G. Recki)

 Am 29. Oktober hatte der LVM zur Podiumsdiskussion nach Münster eingeladen. An der Diskussion beteiligten sich die Zuchtexperten Dr. Lutz Ahlswede und Wilken Treu und die Reiter Helen Langehanenberg, Ingrid Klimke und Ludger Beerbaum.

Den Abend, der unter dem Motto „Von der Besamung bis zum Sportpferd“ stand, gestalteten die fünf Experten höchst unterhaltsam, moderiert von Uwe Peppehorst, vormals Chef der Sportredaktion der Westfälischen Nachrichten in Münster.

Der Abend war auch die Abschiedsveranstaltung von Berthold Steghaus, der ab Dezember in den Ruhestand gehen wird. Steghaus war jahrzehntelang Initiator und Ideengeber für seinen Arbeitgeber LVM, wenn es um das Engagement in der Pferdeszene ging. So hob er unter anderem 2001 das Deutsche Fohlenchampionat aus der Taufe, das sich mittlerweile zu einer Veranstaltung von bundesweiter Bedeutung entwickelt hat.

Mit Steghaus‘ Weggang soll aber die „Pferdesparte“ des LVM nicht schrumpfen. Seine Position übernimmt ab Dezember Johanna Marheineke, die den Abend nutzte, um sich den geladenen Gästen aus Pferdezucht und -sport vorzustellen.

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr