Sportnews

Sara Algotsson-Ostholt gewinnt CIC** in Münster

Sieg für Sarah Algotsson-Ostholt (Warendorf) in Münsters internationaler Zwei-Sterne Vielseitigkeit (Foto: S. Lafrentz)

 Mit Wega führte sie bereits nach der Dressur, blieb im Springen fehlerfrei und ebenso im Gelände ohne Hindernisfehler; trotz geringfügiger Zeitstrafpunkte in der Cross Country Phase reichte das am Ende dicke und mit Abstand für den Sieg in Münsters internationaler Zwei-Sterne-Vielseitigkeitsprüfung, die am Wochenende auf dem Gelände der Westfälischen Reit- und Fahrschule ausgetragen worden war. Mit den Zeitfehlern war sie in bester Gesellschaft: Nur ihr Schwager Andeas Ostholt (Warendorf)  und Arne Bergendahl (Hamminkeln) blieben im Gelände ohne Punkte wegen Zeitüberschreitung. Andreas Ostholt wurde auf Pennsylvania Dritter, Sandra Auffahrt (Ganderkesee) mit Corona Zweite. Mit Zweitpferd Corvette holte sich Andreas Ostholt auch noch den fünften Platz in der Prüfung, in der insgesamt 55 Starter angetreten waren. Ingrid Klimke (Münster) kam mit Weisse Düne auf Rang 18.
Die 1-Stern-Prüfung der Senioren sicherte sich Julia Mestern vom PSFV Süseler Baum vor Simone Boie aus Bruckhausen und Josephine Wilms vom RV "St. Georg" Werne. In dieser Prüfung waren 48 Reiter an den Start gegangen.
Auch für Junioren und Junge Reiter gab es eine 1-Stern-Prüfung: Die konnte Lara Schapmann vom RV Ostbevern auf Quinzi Royal gewinnen. Ihr folgte auf Rang zwei Elena Otto-Erley (RV Hofacker), Platz drei belegte Anais Neumann aus Bad Honnef.

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr