Sportnews

Toni Hassmann im Finale der Riders Tour

 Morgen beginnen in München die Munich Indoors und damit auch die sechste und letzte Etappe der DKB Riders Tour (6. - 9. November). Mit 19 Punkten Vorsprung führt Holger Wulschner aus Groß Viegeln (Meckl.-Vorp.) das Riders Tour Ranking an und wird wohl als Toursieger wieder abnreisen, so komfortabel ist sein Vorsprung. Cavity G und Skipper nimmt der 50-jährige Springreiter mit nach München, für ihn wäre der Gesamtsieg in der DKB-Riders Tour einer seiner größten Erfolge.Hinter Position 1 wird es vom Punktestand her knapper, so dass auf den Plätzen die Entscheidung gänzlich offen ist.

Zweiter im Ranking ist Toni Hassmann aus Münster, allerdings schon nur noch mit 28 Punkten, Carsten-Otto Nagel, der Titelverteidiger aus Wedel, folgt mit 26 Punkten, die 20 Jahre alte Angelina Herröder aus dem hessischen Büttelborn mit 24 Punkten, es folgen Andre Plath (Insel Poel) und Gerrit Schepers (Iserlohn), beide auf Platz fünf mit je 22 Punkten.

Am Samstag wird im Championat von München die Qualifikation zur sechsten Wertungsprüfung, dem Großen Preis der Deutschen Kreditbank AG, geritten, am Sonntag folgt dieser entscheidende Endspurt. Das Bayrische Fernsehen zeigt die Qualifikation am Samstag und die Wertungsprüfung am Sonntag.
Samstag, 8. November 14.00 - 16.00 Uhr Blickpunkt Sport mit einer Zusammenfassung vom Freitag ab ca. 14.45 Uhr
Samstag, 8. November 17.00 - 18.00 Uhr Blickpunkt Sport am Samstag, u.a. Reitsport
Sonntag, 9. November 14.55 - 15.30 Uhr Blickpunkt Sport live



DKB-Riders Tour im Internet – www.DKB-riderstour.de

Archiv

Alle Meldungen aus der Rubrik "Namen & Nachrichten"

mehr