Porträts

Seine Tipps zeigen Wirkung

0615 Vereinausbilder Dedert
Michael Dedert und Birgit von Behren (2. v. li.) mit den Vierkämpfern des RV „St. Georg“ Pr. Oldendorf. Fotos: S. Rohlfing

Eine kontinuierlich erfolgreiche Jugendarbeit zeichnet den Reit- und Fahrverein „St. Georg“ Preußisch Oldendorf im Kreis Minden-Lübbecke aus. Maßgeblichen Anteil daran hat seitvielen Jahren Vereinstrainer Ernst-Michael Dedert.
Im Unterricht wird gescherzt, gern gelacht, und die Atmosphäre ist locker. Laut wird Ausbilder Ernst-Michael Dedert nie. Konzentriert gearbeitet wird dennoch. „Ich lege Wert darauf, dass meine Reitschüler mit einer positiven Einstellung kommen und sie mir zuhören“, sagt der Trainer, den alle nur mit dem zweiten Vornamen Michael anreden. Darüber hinaus hält der Preußisch Oldendorfer seine Schüler dazu an, Fehler bei sich selbst zu suchen. „Das Pferd ist nie schuld. In den unteren Klassen ist jeder Springfehler durch einen Reiterfehler erklärbar. Das wissen alle meine Schüler“, erklärt der Pferdefachmann. „Seine Tipps lassen sich gut umsetzen und zeigen sofort Wirkung“, merkt Laura Brandt an. „Er nimmt sich Zeit für jeden Einzelnen von uns und geht individuell auf uns ein“, erklären Alena Brandt und May-Britt Jahr. „Er bleibt immer ruhig und gelassen, auch wenn wir mal anstrengend sind“, sagt die 17-Jährige. Die anderen Jugendlichen nicken zustimmend.

Lesen Sie den kompletten Artikel in der Ausgabe 06/2015 von Reiter & Pferde in Westfalen.