Termine

Equinight und Equiday mit Michael Geitner

Die neue Live-Tour mit Michael Geitner startet im April. Geitner ist einer der bekanntesten Pferdetrainer Deutschlands, Autor diverser Fachbücher und Erfinder mehrerer Trainingsmethoden wie „Be strict!“, „Dual-Aktivierung“, „Equikinetic“ und „EquiClassic-Work“. Sein Motto lautet: ­Pferdetraining muss einfach und effektiv sein. Das will er auf seiner Tour 2018 den zahlreichen Zuschauern und Mitwirkenden beweisen. Zum jeweiligen Show-Termin gehören zwei Bestandteile:  Die „Equinight“, Geitners neue Comedy-Show, einen Abend unterhaltsamer Geschichten. Und der „Equiday“, der große Wissenstag rund ums Freizeitpferd, bei dem Michael Geitner und seine Trainer-Kollegin Alexandra Schmid die Zuschauer mit seinem geballtem Wissen rund ums schönste Hobby der Welt versorgen: Muskelaufbau für Freizeitpferde, Wie tickt mein Pferd?, Anatomie für Freizeitreiter, Vertrauen und Sicherheit, Aktive Hinterhand, Locker im Genick, Bessere Kondition, Koordination und Balance und Wer bewegt wen? sind hier die Hauptthemen. Alle Tour-Termine und Tickets unter www.michaelgeitner.de

Termine

Friesenpferde-Cup

Der DFZ (Deutsche Friesenpferde in Zucht, Sport und Freizeit) richtet Turnierreihen mit Dressurwettbewerben der Klasse A und L nach WBO aus. Ab diesem Jahr werden keine Mindeststarts mehr vorgegeben. Die Anzahl der zu reitenden Qualifikationen ist beliebig. Die zehn punktbesten Teilnehmer der sieben Qualifikationen qualifizieren sich für die Finals. Die Prüfungsorte in Westfalen sind ab Mai Lüdinghausen, Gronau-Epe, Arnsberg, Dortmund-West, Salzkotten und Hamm-Rhynern (Finale im Rahmen der Zuchtschau Region West).
Info: www.df-z.de

Termine

Pferdemuseum: Veranstaltungen im April

1. April: Natalie & Luna Meyer präsentieren Freiheitsdressuren, Zirkuslektionen, Lang­zügelarbeit und Akrobatik.
8. April: Die „Barockperlen“ aus Marl ­präsentieren eine bezaubernde Show mit unterschiedlichen Lektionen und spaßigen Kunststücken.
15. April: Knabstrupper – Jenny Bernecker aus Bottrop stellt die seltene Pferderasse vor.
22. April: Klassisch-barocke Reiterei: Bettina Wilken und Charlotte Daniel stellen die Reitweise vor.
29. April: Ute Kriegeskorte vom deutschen Friesenzuchtverband zeigt, dass Friesen mehr zu bieten haben als ihre Schönheit. www.pferdemuseum.de

Termine

Ferienkurse für Kinder

In der zweiten Woche der Osterferien vom 3. bis 7. April werden in der Johannes-Reithalle in Stadtlohn zwei Kurse angeboten. Teilnehmen können Kinder vom 6. Lebensjahr an. Die Kurse für die Kinder werden integrativ und inklusiv durchgeführt. Das Motto heißt „Mit den Pferden in den Frühling“. Neben reiterlichen Angeboten, Ausritten, Geschicklichkeitsspielen am Pferd und mit dem Pferd gibt es weitere kindgerechte Angebote. Anfragen an die Reithalle, Tel. 0 25 63/9 87 75 oder an die Verwaltung Fortuna Tel. 0 25 63/4 04 40 19.

Termine

Deutsches Championat der Berufsreiter Springen

Vom 12. bis 15. April richtet der RV Bad Oeynhausen das Deutsche Championat der Berufsreiter im Springen aus. ­Teilnehmer und Zuschauer dürfen sich auf Spitzensport unter besten Bedingungen und dem nur selten ausgetragenen Finale mit Pferdewechsel freuen. Die Open-Air-Veranstaltung im idyllischen Sielpark des Staatsbades gilt als Gradmesser für die weitere Saison. Doch dies ist nur einer der Gründe, warum renommierte Turnierställe wie der von Paul Schockemöhle oder Ludger Beerbaum Jahr für Jahr ihre ­Reiter und Pferde nach Bad Oeynhausen schicken. Alle ­Teilnehmer schwärmen stets vom exzellenten Boden auf dem Turnierplatz sowie der herzlichen und familiären ­Atmosphäre. Der Modus des Berufsreiterchampionates bleibt wie gehabt. Am Donnerstagnachmittag (12. April) findet die erste Qualifikation statt – ein Zwei-Sterne-S-Springen. Am Freitag wird die zweite Quali in Form eines S***-Springens mit Stechen ausgetragen. Die drei besten Teilnehmer aus beiden Prüfungen treten am Samstagnachmittag zum großen Finale auf S-Niveau mit Pferdewechsel gegeneinander an. Der Eintritt ist wie immer frei. www.rv-badoeynhausen.de

Termine

Handorfer Islandpferdetage

Vom 13. bis zum 15. April heißt es im Westfälischen Pferdezentrum wieder freie Bahn für Tölt und Rennpass — die Islandpferdefreunde laden zu ihrem traditionellen Mix aus Turnier- und Materialprüfungen ein. Rund 220 Pferde werden sich in verschiedenen Prüfungen präsentieren, die einen Eindruck von der großen Vielseitigkeit des Islandpferdes vermitteln. Zum einen stehen natürlich die Spezialgangarten Tölt und Rennpass im Mittelpunkt: Hier gibt es sowohl verschiedene Aufgaben wie auch Leistungsklassen, zudem wird zwischen vier- und fünfgängigen Pferden unterschieden. Aber auch in Gehorsams- und Geschicklichkeitsprüfungen wetteifern die Vierbeiner und ihre Reiter um Punkte und Platzierungen. Angefangen haben die Handorfer Islandpferdetage vor über 25 Jahren mit Materialprüfungen, die Voraussetzung für die Körung der Nachwuchshengste waren. Auch in diesem Jahr wird das zuchtinteressierte Publikum die Prüfungen für Jungpferde, die Gebäudebeurteilung nach dem internationalen FIZO-Standard und die Hengstkörung sicherlich nutzen, um sich über die Stars von morgen zu informieren.„Am Samstagabend haben wir dann ein besonderes Highlight“, freut sich Andreas Trappe vom ausrichtenden Verein, dem IPZV Münsterland e.V.: „Die Quadrille des Islandpferdevereins Wäller Wind aus dem Westerwald wird in Handorf zu Gast sein und das abendliche Turnierprogramm mit ihrem Auftritt ganz entscheidend prägen. Die Quadrille feiert seit Jahren tolle Erfolge, unter anderem mit Auftritten beim Frankfurter Festhallenreitturnier, der Equitana, und sogar beim CHIO in Aachen.“ Der Eintritt zu den Islandpferdetagen ist frei, Zeitplan und Programm werden im Internet auf ipzv-ms.de veröffentlicht.

Termine

Jahrestagung Fachgruppe Dressur

Der Hof Kasselmann in Hagen ist Gastgeber der Jahrestagung der Fachgruppe Dressur. Am 14. April ab 10.30 Uhr ist es soweit. Auf der Tagesordnung stehen neben Fachreferaten auch Vorstandswahlen und ein praktischer Teil. Anmeldeschluss ist der 1. April. Info und Anmeldung: Tel. 01 60/5 81 58 66, info(at)drfv.de

Termine

Die Alten Meister

Im April gastiert die Lehrserie „Die Alten Meister“ an zwei Terminen in Westfalen. Am Montag, dem 16. April, treffen sich um 19 Uhr Dressurbegeisterte  beim Reiterverein „St. Georg“ Salzkotten. Der Reitmeister und Mannschaftsolympiasieger Klaus Balkenhol referiert dort zum Thema „Entwicklung und Problemerkennung bei Dressurpferden“. Am Dienstag, dem 17. April, ist Ingrid Klimke um 19 Uhr beim Reit- und Fahrverein „St. Martin“ Greven-Bockholt zu Gast. Die Reitmeisterin und amtierende Europameisterin der Vielseitigkeit informiert zum Thema „Die abwechslungsreiche Dressurausbildung“. Kostenlose Anmeldungen unter www.henning-reitevents.de

Termine

Freiheitsdressur und Zirkuslektionen

Der RV Handorf-Sudmühle bietet am 21. und 22. im Reitstall FN Elberich, Alter Mühlenweg 41, 48157 Münster den Kurs „Freiheitsdressur und Zirkuslektionen“ mit der Tierärztin Ruth Herrmann an. Info zum Thema: www.verhaltenstierarzt.ch, Anfahrt: www.elberich.de Info und Anmeldung: RV Handorf-Sudmühle, www.reitverein-handorf-sudmuehle.de, info(at)reitverein-handorf-sudmuehle.de

Termine

Reiterflohmarkt in Ennigerloh

Der RV Ostenfelde-Beelen lädt am 22. April zwischen 11 und 16 Uhr in die Reithalle am Letter Weg 2, 59320 Ennigerloh zum Reiterflohmarkt ein. Die Standgebühr beträgt 5 € und eine Kuchenspende. Anmeldungen: Sandra Hillebrand, Tel. 01 60/8 26 15 03

Termine

Was der Reiter über Sättel wissen muss

Wie der Sattel für Pferd und Reiter funktionieren muss, welche handwerkliche Fachkunde unerlässlich ist, welche Vorteile der Holz-Stahlfederbaum hat und mit welchen Sattelkennpunkten der Reiter selber seinen Sattel beurteilen kann, wird in dem Vortrag am 23. April von DIPO-Leiterin Beatrix Schulte Wien und der zertifizierten Sattelexpertin Sheena Moses vermittelt. Beginn der Veranstaltung am DIPO Dülmen ist 19 Uhr. Um Anmeldung wird gebeten. www.osteopathiezentrum.de/lehrveranstaltungen/fortbildungen/infoabend-sattel/

Termine

Turniere für Ü40-Reiter

Die Ü40-Turniere der Pemag-Pferdesport Service und ­Marketing AG richten sich ausdrücklich an die älteren Reiter und zeichnen sich durch ihre faire Atmosphäre aus. Ausgeschrieben werden Dressur- und Springprüfungen der Klassen E, A und L. In Coesfeld findet zudem der Höveler-Ü40-Cup in beiden Disziplinen seine erste Austragungsstätte. Auch für die Kinder der Ü40-Reiter sind Dressur- und Springprüfungen der Klassen E bis L vorgesehen, die zusätzlich für Jugendliche aus dem jeweiligen Kreis geöffnet werden. Hier sind die Termine der drei Veranstaltungen 2018:
21./22. April in Coesfeld
2./3. Juni in Kempen
4./5. August in Leverkusen

Termine

Messe ­HansePferd

Die „HansePferd“ in Hamburg, die vom 20. bis 22. April das Gelände der Hamburg Messe in Beschlag nimmt, widmet sich besonders den Themen Pferdegesundheit, Ernährung und Haltung. Mehr als 450 Aussteller und rund 300 Pferde und Ponys aus über 35 Rassen werden erwartet. Zur Galashow „Herzklopfen“ lädt die Messe am 20., 21. und 22. April jeweils um 19.30 Uhr ein. www.hansepferd.de

Termine

Tag der offenen Tür bei „Helgstrand Germany“

Am 21. April öffnet die in Hagen am Teutoburger Wald neu eröffnete deutsche Niederlassung von „Helgstrand Dressage“ ihre Pforten für interessierte Pferdefreunde. Besonders für die Züchter dürfte dies ein Leckerbissen sein. Denn Andreas Helgstrand, der dänische Grand Prix-Reiter, Hengsthalter und Ausbilder hat in die deutsche Dependance seiner dänischen Hengststation einige seiner besten Hengste geschickt, darunter Siegerhengste und Prämienhengste verschiedener Zuchtgebiete. Aktuell stehen bereits die Hengste Quaterhit, Valverde und Don Deluxe in Hagen. Der Deckstellenleiter Michael Schmidt erwartet zudem in Kürze noch die Hengste Kremlin MD (aktueller Siegerhengst KWPN von Governor-Rousseau) und Jovian (2017 niederländischer Dreijährigen-Champion, von Apache-Tango), So Unique (Prämienhengst Körung Verden 2017, von Sezuan-Donnerhall). Jovian, Kremlin MD und So Unique haben am 8. März noch die aktuelle dänische Körung in Herning gemeistert und wurden dort zu Prämienhengsten ernannt. Zudem wird über die Deckstelle in Hagen der Samen aller in Dänemark stationierten Hengste erhältlich sein. Das deutsche Team von Helgstrand Dressage besteht aus vier Köpfen: Deckstellenleiter Michael Schmidt, Hanke Ostermann (Betreuung Züchter und Gestüte), Dr. Ulf Möller (Vermarktung) und Udo Wagner (Nachkommen, Talentsuche). Wer das deutsche Team und die Hengste von „Helgstrand Germany“ kennenlernen möchte, sollte sich den Nachmittag des 21. April (ab 14 Uhr) vormerken. Auch der Chef Andreas Helgstrand wird dazu persönlich aus Dänemark anreisen, um die deutschen Züchter kennenzulernen. Info: https://helgstranddressage.com

Termine

Ethologische Ausbildungsseminare

Régis Anguenot, französischer Pferdewirtschaftsmeister, wird vom 21. bis 26. April seine ethologische Methode des sanften und pferdegerechten Anreitens junger Pferde in Westfalen demonstrieren (Siehe dazu Artikel in Reiter & Pferde in Westfalen 12/2017). Geplant sind Termine auf dem Hof Mense, Bad Waldliesborn, und dem Pensionsbetrieb Große-Oetringhaus, Dortmund. Eine Teilnahme ist auch an Einzeltagen möglich.
Info und Anmeldung: Claudia Lange, Tel. 01 71/2 80 98 72 und Claudia Elsner, Tel. 01 72/9 71 32 07

Termine

Schulpferdecup geht in die Runde 2018/2019

Das Finale des laufenden PM-Schulpferdecups wird 25. bis 29. April beim Turnier „Horses & Dreams“ auf dem Hof Kasselmann in Hagen am Teutoburger Wald entschieden. Doch parallel dazu beginnt auch die neue „Runde“ des Schulpferdecups für 2018 mit dem Finale im Jahr 2019. Zwei Qualifikationen finden in Westfalen statt: 12. oder 13. Mai RV Bochum-Werne. 3. November RV Bottrop, Info und ­Anmeldung: www.pferd-aktuell.de/pm-schulpferde-cup

Termine

Horses & Dreams meets the Royal ­Kingdom of Jordan

Traditionell ist „Horses & Dreams“ in Hagen am Teutoburger Wald eines der großen Auftaktturniere der grünen Saison. 2018 wird das Hashemitische Königreich von Jordanien das Gastland sein und das internationale Vier-Sterne-Turnier ist somit als „Horses & Dreams meets Jordan“ betitelt. Vom 25. bis 29. April steht an fünf Tagen großartiger Reitsport bis in die höchsten Klassen auf dem Programm. Gleichzeitig ist das Turnier eine kulturelle und kulinarische Reise in die Lebensart des sonnigen Wüstenstaates Jordanien. Wie stets wird in Hagen die erste Etappe der Riders Tour im ­Parcours ausgetragen. Im Dressurviereck steht unter anderem für die acht- bis zehnjährigen Nachwuchspferde eine Qualifikation zum Louisdor-Preis und für die sieben- bis neunjährigen die Qualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal an. http://horses-and-dreams.de

Termine

Lehrgang Sitzschulung nach Eckart Meyners

Eine Sitzschulung nach Eckart Meyners mit Informationen zur Ausbildung zum EM-Bewegungstrainer kann am 14. Mai besucht werden. Der Tageslehrgang startet um 9 Uhr im Reitstall FN Elberich, Alter Mühlenweg 41, 48157 Münster, www.elberich.de. Als Referenten sind die Pferdewirtschaftsmeister und Bewegungstrainer EM Renate Elberich und Michael Rohrmann verantwortlich. Anmeldeschluss ist der 2. Mai. Info und Anmeldung: www.berufsreiter.com

Termine

Vielseitigkeitsserie für Einsteiger

Für 2018 initiiert der Freundeskreis Vielseitigkeitsreiten in Westfalen eine Vielseitigkeitsserie auf E-Niveau mit vier Stationen und dem Saisonfinale. In ­Bielefeld werden am 6. Mai die ersten Wertungspunkte vergeben. Eine neue Strecke erwartet die Reiter auf dem Hof Westerfeld der Familie Tegelmann in Ladbergen am 17. Juni. Der RV Schwartmecke (8. Juli) und der RV Dortmund-Somborn (im August) werden zum ersten Mal eine Vielseitigkeitsprüfung ausrichten. Am letzten Septemberwochenende (29./30. September) wird das Finale an der Westfälischen Reit- und Fahrschule in Münster ausgeritten.

Termine

Pony-Dressur-Turnier

Sie sind selten, aber es gibt sie! Turniere, die nur für Ponyreiter ausgeschrieben sind. Eines davon veranstaltet am 6. Mai erstmals der in Wetter ansässige Verein „Leidenschaft Pferd“ in Zusammenarbeit mit dem Ländlichen Zucht- Reit- und Fahrverein Volmarstein. Das Prüfungsangebot reicht von der Pony-Reitpferde-Prüfung für Nachwuchsponys über Dressurreiterprüfungen der Klassen A und L bis hin zu Dressurprüfungen der Klasse L. Das Turnier findet auf der Reitanlage des LZRFV Volmarstein in Wetter statt. Die Ausschreibung ist in der März-Ausgabe der Reiter & Pferde in Westfalen veröffentlicht. www.leidenschaftpferd.de

Termine

Pferd International München

Wenn vom 10. bis 13. Mai die „Pferd International München“ auf die Olympia-Reitanlage lockt, dann bleiben für Pferdefreunde keine Wünsche offen. Beim Fünf-Sterne-CDI glänzen Weltberühmtheiten im Grand Prix, im Spezial und in der Kür. Attraktive Prüfung für junge Dressurreiter ist der Piaff-Förderpreis – in München fällt der Startschuss. Zudem im Programm: eine Finalqualifikation zum Nürnberger Burg-Pokal. Auch auf dem Springplatz ist viel los: Der Große Preis von Bayern wird wieder in zwei Umläufen ausgetragen. Zudem bieten CSI3*, CSI1*, CSI YH und der CSI Am A+B-Tour Topsport im Parcours. www.pferdinternational.de

Termine

Equitana Open Air

Mit ihrer einmaligen Atmosphäre aus Sport und Show begeistert die Equitana Open Air alle zwei Jahre Reiter und Pferdefreunde – das nächste Mal vom 25. bis 27. Mai: Am Wochenende nach Pfingsten erleben die Besucher in Neuss wieder das Beste aus der Welt des Pferde-Breitensports. Fast 200 Veranstaltungen stehen auf dem Programm, darunter unterschiedlichste Wettbewerbe für Dressur- und Springreiter, Western- und Islandpferdereiter. www.equitana-openair.com

Termine

Fahrsport beim Herforder Turnier

Jahrelang galt das Fahrturnier des RV „von Lützow“ Herford als einer der Saisonhöhepunkte in Westfalen. In den vergangenen Jahren fanden allerdings aus organisatorischen Gründen lediglich wenige Nachwuchsprüfungen statt. Doch nun wird es im Rahmen der Lützower Pferdesporttage wieder Fahrprüfungen der schweren Klasse geben! Vom 25. bis 27. Mai werden auf der Anlage Meyer zu Hartum an der Bielefelder Straße neben Springprüfungen bis zur Klasse S auch Fahrprüfungen für Ein- und Zweispänner Ponys in der Klasse S ausgeschrieben. Auf dem Programm stehen zudem Dressurprüfungen und Kegelfahren für Ponys sowie die „Jagd um Punkte“ und eine Kombinierte Wertung. www.reiterverein-herford.de

Termine

Global Champions Tour 2018 erneut in Berlin

In der Saison 2018 werden die Stationen der Springsport-Serien Longines Global Champions Tour (LGCT) und Global Champions League (GCL), die höchstdotierte Springsportserien der Welt, an 17 Turnierorten ausgetragen. Und das sind die Etappen:
• Mexico City, Mexico (22. bis 25. März), Miami Beach, USA (5. bis 7. April), Shanghai, China (20. bis 22. April), Madrid, Spanien (4. bis 6. Mai), Hamburg (10. bis 12. Mai), Saint Tropez, Frankreich (31. Mai bis 2. Juni), Cannes, Frankreich (7. bis 9. Juni), Estoril, Portugal (14. bis 16. Juni), Monaco (28. bis 30. Juni), Paris, Frankreich (5. bis 7. Juli), Chantilly, Frankreich (13. bis 15. Juli), Berlin (27. bis 29. Juli), London, England (3. bis 5. August), Valkenswaard, Niederlande (10. bis 12. August), Rom, Italien (6. bis 9.  September), Doha, Katar (8. bis 10. November).
Die 16 besten Teams der GCL qualifizieren sich für das Finale des Teamwettbewerbs in Prag, der Hauptstadt der tschechischen Republik. Dort sind auch die Gewinner jedes LGCT Grand Prix des Jahres 2018 eingeladen, um am Longines Global Champions Super Grand Prix ­teilzunehmen. Die Premiere dieses neuen Events in der Mannschaftswertung, dem Global Champions Super Cup, wird vom 13. bis 16. Dezember in Prag ausgetragen.

Angesagt: Seniorenreiten im Pott

2012 entstand in Recklinghausen die Idee, eigene Turnierprüfungen für Reiter Ü 35 zu schaffen. Vergleichbares gab es zwar in Ostwestfalen und vereinzelt auch in anderen Kreisreiterverbänden, aber nicht direkt im Ruhrgebiet. Das Hauptargument der Reiter ist, dass man unter Gleichaltrigen die Wettkämpfe bestreiten will und sich nicht mit Kindern und Jugendlichen messen möchte. Beim ­„Seniorenreiten im Pott“ besteht die Möglichkeit, sich in fünf oder sechs Qualifika­tionsprüfungen der Klasse E und/oder A (Dressur und ­Springen) im Zeitraum von März bis August für das Finale zu qualifizieren. Ein großer Dank gilt den Veranstaltern, die jeweils die Prüfungen bei ihren Turnieren unterbringen. „Aufgrund des demografischen Wandels wird diese Art der Prüfungen wohl einen immer höheren Stellenwert erlangen, egal ob man Ü 30, Ü 35 oder Ü 40 ausschreibt“, so Ginda Hensel vom RV Fröndenberg, die ebenso wie Nicole Nolte vom RV Waltrop und Heike Fechner-Raben vom RV Recklinghausen-Stuckenbusch zum Organisationsteam des Seniorenreiten im Pott gehört. Da es in den vergangenen zwei Jahren vermehrt Anfragen von Reitern gab, die nicht aus Reitvereinen im Ruhrgebiet stammen, hat sich das Orga-Team dazu entschlossen, den Cup für ganz Westfalen und das Rheinland zu öffnen. Durch die zentrale Lage des „Potts“ verspricht sich das Orga-Team einen größeren Zuspruch von Reitern, die den Cup bisher gar nicht kannten oder nicht startberechtigt waren. Zur Vorbereitung auf die Prüfungen steht am 17. und 18. Februar beim RV Alt Marl ein Dressurlehrgang auf der Anlage Rohmann mit Ausbilder Norbert Lochthowe an.
Die Termine 2018
• 8. bis 10. März, Alt-Marl (LPO)
• 17. März, Bochumer Reiterschaft (WBO)
• 8. April, Brambauer (WBO)
• 27. April bis 1. Mai, Castrop-Merklinde (WBO, LPO)
• 10. bis 13. Mai, Bochum-Gerthe (WBO, LPO)
• 30. Mai bis 3. Juni, Dortmund-Somborn (WBO, LPO)
• 6. bis 8. Juli, Lembeck (LPO)
• 21. und 22. Juli, Dortmund-West, Dressur (LPO)
• 28. und 29. Juli, Dortmund-West, Springen (LPO)
Informationen: seniorenreiten-ruhrgebiet.jimdo.com

Termine

Young Riders Amateur Cup 2018

Für Springreiter ab Jahrgang 1988 und ­jünger steht in Ostwestfalen zum zweiten Mal die Tour zum „Heinzelnännchen Young Riders Amateur Cup“ auf dem Niveau der Klasse L an. Bei insgesamt zehn Turnieren können die Teilnehmer Punkte sammeln, um sich für das Finale vom 6. bis 9. September bei der Paderborn Challenge zu qualifizieren.
Hier die Turnierorte im Überblick:
23.-25. Februar, Ostenland
8.-1. März, Brakel
10.-13. Mai, Tatenhausen
18.-20. Mai, Stukenbrock
31. Mai-3. Juni, Avenwedde
7.-10. Juni, Remmighausen
13.-17. Juni, Spexard
13.-15. Juli, Eschenbruch
19.-22. Juli, Lopshorn
22.-26. August, Delbrück
www.dieheinzelmaennchen.com/young-riders-cup

Termine

DKThR-Fachseminare

  • Weiterbildung zum Reit- und V­oltigierpädagogen (DKThR) mit Fokus auf „Pferdgestützte inklusive Pädagogik“: 202 Lerneinheiten über fünf Wochenendblöcke sowie ein verlängertes Wochenende. Lehrgangsorte: Integrativer ZRFV ­Ladbergen und HippOS Hof in ­Bissendorf. Das erste Modul findet vom 9. bis 11. März statt.

  • VII. Interdisziplinäre Fachtagung des Deutschen Kuratoriums für ­Therapeutisches Reiten: „Lern­prozesse im Therapeutischen Reiten in ­Theorie und Praxis“ am 28. und 29. April in Fürstenau. Anmeldeschluss: 7. April.

Info und Anmeldung für alle Veranstaltungen: DKThR, alandwehr@fn-dokr.de, Tel. 0 25 81/9 27 91 92, www.dkthr.de

Termine

Fahrsport Trophy Nachwuchsförderung

Die Fahrsport Trophy Nachwuchsförderung geht 2018 in ihr 15. Jahr. Sie wird erneut für Ein-und Zweispänner-Ponys und Pferde in der Klasse E ausgetragen und ist offen für Fahrer aus dem gesamten Bundesgebiet. Die Trophy 2018 umfasst 4 Wertungsturniere mit Streichergebnissen. Die fünf besten Einspänner und Zweispänner mit den meisten Punkten aus drei Wertungsturnieren kommen in die Endplatzierung (Finale) und erhalten zusätzlich tolle Ehrenpreise.
Es wird vier Wertungsturniere geben:

  • 1. Fahrverein Altbürener Land, Gut Wulfstal, 19.–20. Mai

  • 2. Fahr- und Kutschenverein Teutoburger Wald, Schlangen, 26.–27. Mai

  • 3. Lippisch-Westfälischer Fahr- und Kutschenverein, Extertal, 28.–29. Juli

  • Das Finale findet am 15. und 16. September beim Fahrsport Smucke Peerkutsch Auetal/Escher statt.

Gewertet werden die Prüfungen Dressur, Hindernisfahren, Hindernisfahren mit festen Hindernissen oder eine Geländeprüfung und die kombinierte Prüfung. Ziel dieser Initiative ist es, Nachwuchsfahrern und Neueinsteigern die Möglichkeit zu geben, sich unter Turnierbedingungen zu messen. Startberechtigt in den Prüfungen sind ausschließlich Fahrerinnen und Fahrer der Leistungsklasse 0 und 6 und (LK 5 nur mit in LPO-Prüfungen unplatzierten Pferden bzw. Ponys). www.fahrsport-trophy-owl.de

Termine

PM-Seminar in Münster

„Von der ­Remonte bis zum Grand Prix Pferd“ heißt ein Seminar der PM mit Helen Langehanenberg. Dazu laden die persönlichen Mitglieder der FN am 24. Juli ins Pferdezentrum des Westfälischen Pferdestammbuchs in Münster-Handorf ein. Beginn ist um 18 Uhr www.pferd-aktuell.de/seminare, Tel. 0 25 81/6 36 22 47

Termine

Wettbewerb „Qualitätsbetriebe 2018“

Zum 13. Mal wird der Wettbewerb „Qualitätsbetrieben gehört die Zukunft“ ausgeschrieben. Pensionsställe, Ausbildungs-, Zucht- sowie Aufzuchtbetriebe haben die Chance, sich zu präsentieren und die Auszeichnung zu erlangen. Veranstalter ist die Fachberatung für Pferdebetriebe Schade & Partner aus Verden gemeinsam mit dem Hannoveraner Verband. Ziel ist, vorbildliche Pferdehaltungen zu präsentieren und durch deren Vorbildfunktion eine positive Wirkung auf die Anforderungen in der Haltung von Pferden insgesamt zu erreichen. Bis zum 31. Juli können sich Pferde haltende Betriebe und ­Vereine aller Disziplinen bewerben.
Infos zu den Bedingungen und Anmeldeunterlagen: www.schadeundpartner.de, office@schadeundpartner.de

Termine

Balve Optimum ­Ticketverkauf startet

Bereits jetzt ist der Ticketvorverkauf für das Traditionsturnier Optimum, das vom 7. bis 10. Juni in Balve ausgetragen wird, mit einem Frühbucherrabatt von 10 % gestartet. Im Rahmen des CSI werden unter anderem die Deutschen Meisterschaften in Dressur und Springen entschieden. www.balve-optimum.de

Termine

Pavo-Jungpferde-Cup

Der Pavo-Jungpferde-Cup richtet sich mit geschlossen ausgeschriebenen Dressur- beziehungsweise Spring­pferdeprüfungen der Klasse L an ­Amateurreiter. Neu ist in diesem Jahr, dass auch siebenjährige Pferde zuge­lassen sind, die im vorangegangenen Sportjahr keine Platzierung auf L-Niveau erzielt haben. Für den ­jeweiligen Gesamtsieger sowie die drei Punkt­besten aus beiden Disziplinen gibt es einen Trainingstag bei Marcus Ehning und Helen Langehanenberg zu gewinnen. www.pemag.de

Termine

Global Jumping Berlin 2018

Im vergangenen Juli feierte das internationale Fünf-Sterne-Turnier Global Jumping Berlin seine Premiere. Die zweite Auflage ist vom 27. bis 29. Juli anberaumt, und schon jetzt können Tickets bestellt werden. Das Turnier ist Etappe der hochdotierten internationalen Global Champions Tour mit den Topreitern aus der ganzen Welt. Dabei sein kann man mit dem Flanierticket am Freitag für 10 €, Samstag 20 € und Sonntag 15 €. Das Familienticket für zwei Erwachsene und vier Kinder ist als ­Flanierticket ab 30 € und das Tribünenticket ab 45 € erhältlich. www.engarde.de, Ticketmaster.de, Tel. 0 18 06/9 99 00 00

Termine

Weltreiterspiele 2018: Tickets und Reise buchen

Vom 11. bis 23. September 2018 finden in Tryon/USA die Weltreiterspiele statt, der Ticketverkauf ist unter www.tryon2018.com gestartet. In acht Disziplinen werden die Weltmeister ermittelt: Dressur, Springen, Vielseitigkeit, ­Fahren, Voltigieren, Reining, Distanzreiten und Para-Dressur. Die Preisspanne für Dauerkarten reicht von 82 Dollar für die Fahrwettbewerbe, über 225 Dollar für die Vielseitigkeitsprüfungen bis zu 375 Dollar für Dauerkarten Springen (alle Preise zuzüglich Steuern und Gebühren).
Wer ein komplettes Reiseangebot buchen möchte, wird bei den Persönlichen Mitgliedern (PM) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung fündig, wobei individuelle Reisepakete in den Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit zur Auswahl stehen. Tickets für andere Disziplinen können zugebucht werden. Neben dem sportlichen Programm gibt es abwechslungs­reiche Ausflüge: Reisepreis ab 2999 € (ohne Flug). Anmeldeschluss für die Reisen ist der 31. Dezember. Info: www.fn-travel.de

Termine

Sandra Schneider wieder live auf Tour

Acht Mal wird es auch in 2018 heißen: „(Problem-) Pferde besser verstehen“ mit VOX-Pferdeprofi Sandra Schneider. Hier sind die Tourtermine in NRW:

  • Samstag, 26. Mai, Pferdezentrum Schloss Wickrath, Mönchengladbach

  • Sonntag, 2. September, Albert-Vahle-Halle, Aachen

www.sandra-schneider-live.de
www.sandra-schneider-live.de/­anmeldung-problempferde