Termine

PM-Regionalversammlung ­Westfalen

Am 7. Februar treffen sich die Persönlichen Mitglieder der FN, die aus Westfalen stammen. Bei der Regionalversammlung von 18.30 bis 21.30 Uhr in der Westfälischen Reit- und Fahrschule in Münster-Handorf gibt es drei Themen und einen Vortrag. Top 1: Jahresbericht der Sprecherin. Top 2: Vorschläge für Aktivitäten. Top 3: Sonstiges. Den Vortrag hält Verhaltensforscherin Dr. Margit Zeitler-Feicht. Die renommierte Wissenschaftlerin erläutert Grundlagen des Ausdruckverhaltens des Pferdes und wie der Mensch sein Pferd zu deuten hat. Teilnahme für PM kostenlos, Gäste 10 €. Info und Anmeldung: www.pferd-aktuell.de/seminare

Termine

PM-Termine in Westfalen

7. Februar: „Wie fühlt sich mein Pferd? Pferdesignale richtig deuten“ mit Dr. Margit Zeitler-Feicht in Münster-Handorf, Beginn: 18.30 Uhr
16. Februar: Exkursion „Zwischen Sattel und Bürostuhl - Blick hinter die Kulissen der FN“ mit Dr. Dennis Peiler und Markus Scharmann in Warendorf, Beginn: 11 Uhr
8. März: Seminar „Dressur transparent - was der Richter sehen will“ mit Dr. Dietrich Plewa in Dortmund, Beginn: 14.30 Uhr
Info und Anmeldung: www.pferd-aktuell.de/seminare, Tel. 0 25 81/6 36 22 47

Termine

Exterieurlehre für angehende Pferdewirte

Die Bundesvereinigung der Berufsreiter lädt auszubildende Pferdewirte der Fachrichtung Pferdezucht und alle anderen Fachrichtungen zur Schulungsmaßnahme zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung am 8. März ans Westfälische Pferdezentrum nach Münst­er-Handorf ein. Beginn ist um 14.30 Uhr.
Wilken Treu, Zuchtleiter des Westfälischen Pferdestammbuchs, wird in Theorie und Praxis spezielles Wissen zur Exterieurlehre am Beispiel verschiedener Pferde vermitteln. Die Lehrgangsgebühr beträgt 10 € für Auszubildende, die Mitglied der BBR sind. Info und Anmeldung: Tel. 0 54 23/9 51 66 06, www.berufsreiterverband.com

Termine

Dressurlehrgang mit Johan Zagers

Auf Gut Hohenkamp in Dorsten findet am 16. und 17. Februar ein Dressurtraining mit dem international erfolgreichen Grand Prix-Ausbilder Johan Zagers statt. Der Schwerpunkt dieses Lehrgangs liegt in der gezielten Vorbereitung auf die kommende Turniersaison. Der erfahrene Dressurtrainer unterstützt die Teilnehmer bei intensivem Einzelunterricht bei der Verbesserung und Verfeinerung einzelner Dressurlektionen. Profitipps für das erfolg­reiche Reiten von Prüfungsaufgaben sind inklusive. Lehrgangskonditionen (Einzelunterricht 45 Minuten): 200 €. Info und Anmeldung: Gut Hohenkamp, Hohenkamp 75, 46284 Dorsten, Sabine Haag Molkenteller, Tel. 01 60/96 89 89 60, www.Gut-Hohenkamp.de

Termine

Lehrgang „Management für Pferdebetriebe“

Professionelle Pferdebetriebe stehen vor wachsenden Herausforderungen: Wer zukunftsfähig bleiben oder wachsen will, benötigt fundierte Managementkenntnisse und ausgefeilte Stall- und Betriebskonzepte. Deshalb bietet die Deutsche Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) in Kooperation mit der FN ab Februar 2019 das mehrteilige Seminar „Management im Pferdebetrieb“ an. Unter Anleitung von Fachleuten wird umfassendes Seminar-Know-how vermittelt. Es geht los mit Modul 1 vom 22. bis 24. Februar in der FN in Warendorf. Modul 2 findet vom 29. bis 31. März in Dillenburg statt. Es folgt der erste Aufbautag am 15. Mai in Kassel-Calden und der zweite Aufbautag am 28. August im Raum Köln. Der Lehrgang endet mit Modul 3 vom 27. bis 29. September in Warendorf. Das Seminar richtet sich an Betriebsleiter und leitende Angestellte professioneller Pferdebetriebe, die Bestände von 20 und mehr Pferden managen oder künftig managen ­wollen. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt. Das Seminar ist Teil des DLG-Zertifizierungsprogramms und schließt ab mit dem DLG-FN-Zertifikat „Management im Pferdebetrieb“. Die Seminargebühr beträgt 1 590 €. Anmeldeschluss ist der 1. Februar 2019. Weitere Informationen zum Seminar, Themen und Referenten, Zulassungsvoraussetzungen, Anmeldeunterlagen und Anmeldung unter www.dlg-akademie.de.

Termine

Seminarreihe für Trainer

„Die klassische Reitlehre mit der Natur des Pferdes erklärt“ ist das Thema der 4. Seminarreihe für Trainer in der Basisausbildung und in der Ausbildung mit Schulpferden. Die eintägigen Seminare mit Reitmeister Martin Plewa werden bundesweit von der Deutschen Reiterliche Vereinigung (FN) zusammen mit den Landespferdesportverbänden angeboten. In Westfalen ist die Seminarreihe am Sonntag, 24. Februar in Hattingen, im Reiterzentrum Worch zu Gast. Ausbildern kann die Teilnahme an der Seminarreihe als Fortbildung zur Verlängerung der DOSB-Lizenz anerkannt werden. Das Seminar findet von 10 bis ca. 16.30 Uhr statt und kostet 50 € inklusive Verpflegung. Informationen und Anmeldung unter www.pferd-aktuell.de/ausbildung/veranstaltungen

Termine

Ostwind – Aris Ankunft

Mit Ostwind – Aris Ankunft startet am 28. Februar der vierte Teil der erfolgreichen Reihe um den schwarzen Hengst in den Kinos. Was passiert? Durch einen Zwischenfall werden Mika und ihr Ostwind auf eine harte Probe gestellt. Mikas Großmutter, Sam und Herr Kaan versuchen unterdessen, Gut Kaltenbach am Laufen zu halten, wobei sie Unterstützung von der ehrgeizigen und scheinbar netten Isabell bekommen. Dann bringt Fanny die kratzbürstige Ari nach Kaltenbach und sorgt damit für mächtigen Wirbel. Ari fühlt sich sofort von Ostwind angezogen und scheint eine besondere Wirkung auf den Hengst zu haben. Ist es möglich, dass Ostwind und Mika eine weitere Seelenverwandte finden? Und wird Ari es schaffen, Ostwind vor dem skrupellosen Pferdetrainer Thordur Thorvaldson zu schützen?

Termine

Signal Iduna Cup Dortmund

Vom 7. bis 10. März öffnen sich die Tore der Westfalenhallen in Dortmund für das internationale Turnier, den Signal Iduna Cup. Im Springsport zählt das Finale der hoch dotierten Serie Masters League zu den Höhepunkten, im Bereich Dressur ­stehen traditionelle Aufgaben bis zum Grand Prix Spezial auf dem Programm. Das Publikum darf sich auf Topsportler im Spring- und Dressurbereich freuen – es werden unter anderem Welt- und Europameister der letzten Meisterschaften erwartet. Zudem wird das Finale des Westfalenhallen-Cups, eine Springserie für junge Nachwuchsreiter, in Dortmund ausge­tragen und der Derby Dressage Cup gastiert in Dortmund. Tickets und Info: www.eventim.de, Tel. 02 31/1 20 46 66,
www.escon-marketing.de

Termine

Lernen mit Ludger, Jessica, ­Benjamin und den Volti-Magics

Die Equitana ist bekannt für ihre hochklassigen Ausbildungsveranstaltungen. In diesem Jahr werden vom 9. bis 17. März unter anderem Ludger Beerbaum, Jessica von Bredow-Werndl und ihr Bruder Benjamin Werndl sowie die Akteure von „Volti-Magic“ zu sehen sein.

Vereine & Verbände

Equitana 2019 mit neuer Hop Top Show

LaOra, die neue Hop Top Show der Pferdemesse ­Equitana, hält die Zeit für zwei Stunden an – und das ­Publikum den Atem, wenn ab dem 9. März die Topstars und Newcomer der Showszene mit neuen und spektaku­lären Nummern begeistern. Zu den Protagonisten der Hop Top Show gehört unter anderem Alma Vaquera aus Frankreich, die Show-Ent­deckung des Jahres. Die Schwestern Isaora und Jezabel Marques, 15 und 18 Jahre alt, verleihen dem traditionellen Reiten mit der Garrocha ein neues, modernes Gesicht. Ihre Shownummern in der Tradition der Doma Vaquera kreieren die beiden mit viel Herz, Mut und Leidenschaft. Mit zehn Comtois-Kaltblütern beweist Guillaume Mauvais in einer Freiheitsdressur, wie leichtfüßig und wendig die klassischen Arbeitspferde sein können. Premiere feiert LaOra am Samstag, 9. März. Vier weitere Vorstellungen folgen am 10., 13., 15. und 16. März. Beginn ist jeweils um 20 Uhr.

Termine

15. Pferderechtstag

Zum fünfzehnten Mal treffen sich am 14. und 15. März Deutschlands Pferderechtsanwälte auf dem Deutschen Pferderechtstag. Traditionell beginnt das Programm am Vorabend (14. März) mit dem Pferderechtsabend. 2019 findet dieser in Kooperation mit dem Westfälischen Pferdestammbuch im Pferdezentrum Münster-Handorf statt. Themen am 15. März in Münster sind u. a.: „Das Pferd im Steuerrecht“ von Prof. Dr. Rudolf Mellinghoff, Präsident des Bundesfinanzhofs, „Schuldrechts-Update 2019“ von Prof. Dr. Ansgar Staudinger, Universität Bielefeld, „Diagnostik und Behandlung von Lahmheiten und damit verbundene Haftungsrisiken“ mit Fachtierarzt Dr. Rüdiger Brems, Pferdeklinik Wolfesing oder „Online-Verkauf von Pferden über das Internet“ von Rechtsanwalt Marco Peege, öffentlich bestellter und vereidigter Auktionator. www.pferderechtstag.de

Termine

Kaltbluthengstschau

Zur traditionellen Kaltbluthengstschau am 17. März lädt der ZRFV Schwartmecke, gelegen an der B 55 zwischen Oedingen und Cobbenrode ein. Da die Veranstaltung 2018 wegen Eis und Schnee abgesagt werden musste, gibt es 2019 einen Ausweichtermin am 24. März – sollte das Wetter nicht mitspielen. Ob der Ausweichtermin genutzt werden muss, wird auf der Homepage und der Facebook-Seite des Vereins bekannt gegeben: www.reitverein-schwartmecke.de Um 11 Uhr beginnt die Vorstellung der Hengste an der Hand, gefolgt von der Präsentation im Freilaufen. Anschließend zeigen sich einige der imposanten Tiere in Aktion –  unter dem Reiter oder vor der Kutsche. Abgerundet wird die Vorstellung durch ein Schaubild der sauerländer Kaltblutbesitzer, die die unterschiedlichen Einsatzmöglichkeiten der sympathischen Pferde zeigen. Die Hengste müssen bis zum 9. März an info(at)schwartmecke.de oder per Post an Bettina Witte-Sondermann, Obervalbert 3, 57368 Lennestadt gemeldet werden.

Termine

LöwenClassics 2019

Vom 22. bis 24. März feiern nationale und internationale Pferdesport-Fans die 18. Auflage der Braunschweiger LöwenClassics. Besonders ist dieses Turnier wegen seines sportlichen Programms: Hier findet das Deutsche Hallenchampionat der Landesmeister und die Deutsche Meisterschaft der Landesverbände statt – zwei nationale­ ­Highlights des Springsports. Hinzu kommt das HGW-­Bundesnachwuchschampionat – diese spezielle Prüfung für die Nachwuchsspringreiter, die vom großartigen Hans Günter Winkler ins Leben gerufen wurde. International ausgeschrieben sind der Große Preis, das Championat oder der Preis der Deutschen Kreditbank. www.loewenclassics.com

Termine

Die Welt der Rennpferde

Trainingszentralen in ganz Deutschland öffnen beim „Tag der Rennställe“ am 6. April ihre Pforten – Fans des Pferdesports und Interessierte des Rennsports erhalten die Möglichkeit zu einem intensiven Einblick in die Vorbereitung der Vollblüter. In Kleingruppen werden die Besucher durch die Rennställe geführt. Die Pferdefreunde haben die einmalige Gelegenheit, den Alltag der Galopper kennenzulernen, sich mit den Vierbeinern anzufreunden und Informationen für den nächsten Rennbahnbesuch einzuholen. Aufgrund einer limitierten Teilnehmerzahl ist eine Anmeldung ab dem 15. Februar erforderlich. Info und Anmeldung: www.tag-der-rennstaelle.de

Termine

Freizeitpferde-Championat im Mai

Traditionell ist Verden Treffpunkt der besten Allrounder Deutschlands: 2019 finden die Wettbewerbe aber nicht erst im Sommer statt, sondern bereits am 1. Mai. Dann treffen sich Deutschlands Freizeitreiter zum „11. Bundesweiten Championat des Freizeitpferdes/-ponys“. Grund dafür ist die ­Verlegung der Verdiana vom August ins Frühjahr. Eine ­spätere Alternative ist das Süddeutsche Championat des Freizeitpferdes/-ponys, das am 27. Juli auf der Olympia-Reitanlage in München-Riem ausgetragen wird. Wie schon in den letzten Jahren treten die Teilnehmer in zwei Gruppen an: in einer für Nachwuchspferde und -ponys aller Rassen aus deutscher Zucht und einer für alle offenen Abteilung. Zu bewältigen sind erneut fünf Teil-Wettbewerbe: Rittigkeits-Wettbewerb, Fremdreiter-Test, Grundgangartenüberprüfung und Verhalten in der Gruppe, Geländeparcours mit einzelnen kleinen Hindernissen und einer Wasserstelle sowie ein Gehorsamsparcours. Diese Teilwettbewerbe werden nicht einzeln, sondern nur in Kombination bewertet. Ausführliche Informationen zu den Anforderungen in Text und Video sind im Internet unter
www.pferd-aktuell.de/freizeitpferdechampionat zu finden.

Termine

Pferdeshow Cavalluna

uropas große Pferdeshow ist wieder da und steht vor ihrer bisher größten Tournee durch insgesamt 34 Städte. Von Oktober 2018 bis Juni 2019 gastiert das neue Programm unter dem Titel „Cavalluna – Welt der Fantasie“ von Antwerpen bis Zürich. „Es ist die größte und aufwendigste Tour der Firmengeschichte“, versprechen die Cavalluna-Macher. Mit dabei sind die international renommierten Reit-Equipen von Luis Valenca, Bartolo Messina, Sebastian Fernandez, die Trickreiter der Hasta Luego Academy sowie „Neustars“ wie Claus Luber und Kenzie Dysli. Mit Reitkunst, Akrobatik, Tanz und Gesang verzaubert die Show ihre Zuschauer. In der „Welt der Phantasie“ entdeckt der junge Tahin eine Welt jenseits der Realität, in der seine Fantasien Wirklichkeit werden. Zwischen verwunschenen Traumwäldern lernt er die schöne Naia kennen. Doch es kommt zu Irrungen zwischen den beiden Welten. Werden Tahin und Naia ihr Glück finden?

Folgende Termine finden in Nordrhein-Westfalen statt:

  • 1. und 2. Dezember, Dortmund, Westfalenhalle
  • 6. April, Köln, Lanxess arena
  • 12. bis 14. April, Bielefeld, Seidensticker Halle
  • 20. bis 22. April, Münster, Halle Münsterland
  • 22. und 23. Juni, Düsseldorf, ISS Dome

Info und Tickets: www.cavalluna.com, Tel. 0 18 06/73 33 33

Termine

Ausstellung: „Wildlife Photographer of the Year“

Der „Wildlife Photographer of the Year“-Award, vergeben vom Natural History Museum in London, ist der weltweit größte und bedeutendste internationale Wettbewerb für Naturfotografie. Fotografen aus 95 Ländern reichten im vergangenen Jahr insgesamt 45 028 Bilder ein. Eine international besetzte Jury wählte daraus die hundert besten Motive aus. In 16 Kategorien werden Preise vergeben. Vom 24. November bis zum 31. März sind die „Wildlife Fotografien des Jahres“ in einer Ausstellung im Westfälischen Pferdemuseum im Allwetterzoo Münster zu sehen. www.nhm.ac.uk/visit/wpy.html

Termine

Kartenvorverkauf Signal Iduna Cup

Vom 7. bis 10. März sind die Westfalenhallen wieder Gastgeber für das internationale Turnier Signal Iduna Cup. Im Springsport zählt das Finale der Springsportserie Masters League zum Höhepunkt, im Bereich der Dressur stehen traditionelle Aufgaben bis zum Grand Prix Spezial auf dem Programm.
Tickets sind bereits erhältlich: www.eventim.de oder direkt bei den Westfalenhallen (Tel. 02 31/1 20 46 66) und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Termine

Ross und (R)Heiter – Ausstellungen

Der Förderverein Heinrich Friedrichs Museum in Warendorf hat die Ausstellungen „Ross und (R)Heiter organisiert. An zwei Orten können Besucher kostenlos die Werke verschiedener Künstler bewundern. In der Alten Apotheke, Oststraße 43 in Warendorf, stellen die Bildhauerin Heike Landherr und die Fotografin Alex Voss aus. Bilder des Malers Hartmut Hellner sind zu sehen in der Galerie des Heinrich Friedrichs Museums, Oststraße 45. Die Ausstellungen sind noch bis November am Mittwoch und Sonntag zwischen 15 und 18 Uhr und nach Vereinbarung geöffnet. Info: Tel. 02 51/31 17 81

Termine

Ausbildung zum Sattelanpasser

Die „Fachschule für osteopathisch geschulte Sattelanpasser Hartmut Schenck“ aus Remscheid bietet Kurse zum „Osteopathisch geschulten Sattelanpasser“ an. Die Ausbildung ist berufsbegleitend, findet innerhalb eines Jahres sechs mal an drei Tagen statt – also alle zwei Monate. Schulungsort ist das rheinische Mettman. Der nächste Kurs beginnt am 18. Januar 2019 und endet am 30. November 2019 mit einer Abschlussprüfung. www.sattelanpasser.de

Termine

Springunterricht beim RV Kindelsberg

Nach längerer Pause bietet der RV Kindelsberg in Kreuztal wieder professionellen Springunterricht bei Volker Esch an, der selbst ein erfolgreicher Springreiter bis zur schweren Klasse ist. Der Unterricht eignet sich für alle Altersklasse und alle Leistungsniveaus. Trainiert wird in leistungsähnlichen Kleingruppen. Das Angebot reicht von der Grundlagenvermittlung, über Gymnastikarbeit bis zum gezielten Parcourstraining zur Vorbereitung auf Turnierstarts. www.rf-kindelsberg.de

Termine

Ponyreiten für Kinder

In der Zeit von 14 bis 18 Uhr ist an allen Sonntagen und Feiertagen in der Johannes-Reithalle in Stadtlohn am Losbergpark öffentliches Ponyreiten für Kinder. Die Pferde werden von Helfern geführt. Das Johannes-Café an der Reithalle ist jeweils ab 12 Uhr geöffnet. http://johannesreithalle.de