In der Reiterwelt wimmelt es nur so vor Fachbegriffen. Das Problem: Häufig werden sie falsch verstanden und umgesetzt. Springausbilder und Sozialpädagoge Michael Fischer sorgt für Klarheit - beim Seminar "Reitlehre leicht und verständlich" am 5. oder 6. Dezember 2020. Melden Sie sich jetzt an!   mehr

Termine

Kindgerechter Unterricht

Wer Kinder als Haupt-Zielgruppe hat, muss als Ausbilder auf weit mehr Kenntnisse zurückgreifen als die kompetente Vermittlung von Pferde- und Reitwissen. Eine umfangreiche Fortbildung in zwei Modulen
(31. Oktober bis 1. November und 5. bis 6. Dezember) beschäftigt sich aus diversen Perspektiven mit der ­Thematik „Kinderreitschule“. Tagungsort ist einer der Vorzeigebetriebe in genau ­diesem Sektor, nämlich das Kinderreitsportzentrum von Ulrike Mohr im hessischen Bensheim. Der Betrieb wurde 2017 von der Bundesvereinigung der Berufsreiter (BBR) aufgrund seines erfolgreichen Konzeptes zum „Ausbildungsbetrieb des Jahres“ gekürt. Gestaltet werden die Module von der zweifachen Pferdewirtschaftsmeisterin und Bewegungstrainerin Ulrike Mohr, die 2003 ihren Betrieb aufbaute und mittlerweile ihr ­Konzept auf zwei weitere Standorte ausgeweitet hat und zudem in China und der Türkei ähnlichen Betrieben in der Ausbildung zur Seite steht. Die zweite Expertin ist die Gymnasiallehrerin und Trainer B Reiten sowie Pferdewirtin Pferdehaltung und Service, Josefine Müller. Ihr Schwerpunkt sind neue und moderne Unterrichtskonzepte, pädagogische und didaktische Grundlagen sowie Hintergrundwissen zu Lerntypen und Entwicklungsstufen von Kindern und Jugendlichen. Anmeldeschluss für die Fortbildung ist der 19. Oktober 2020. Ein genaues Programm und die Inhalte beider Module finden sich unter:  www.berufsreiter.com

Termine

PM-Seminare im Oktober

Die Persönlichen Mitglieder der FN laden im Oktober und November wieder zu Fortbildungen ein.

  • Ausbilder-Online-Seminar: Kompakt erklärt – der einfache Galoppwechsel mit Christoph Hess am 20. Oktober, Beginn: 20 Uhr
  • Ausbilder-Online-­Seminar: Fit für den Ritt – Angst im Pferdesport mit Dr. Gaby Bußmann, am 27. Oktober, Beginn: 20 Uhr
  • Blick hinter die Kulissen bei Ingrid Klimke mit Ingrid Klimke in Münster am 6. Oktober, Beginn: 9 Uhr
  • Blick hinter die Kulissen beim Gestüt Ligges mit Gestüt Ligges in Ascheberg-Herbern am 30. Oktober, Beginn: 14.30 Uhr
  • Old but Gold – das alternde Pferd im Fokus, mit Dr. Sebastian Bartke, Dr. Friederike Gerloff und Dr. Teresa Fischbach in Warendorf am 5. November, Beginn: 18 Uhr
  • Applaus für die Losgelassenheit, mit Rolf Petruschke in Salzkotten am 11. November, Beginn: 18 Uhr

Anmeldung: www.pferd-aktuell.de/seminare, Tel. 02581/6362247

Termine

DOKR-Trainerkongress 2020

„Der Trainer als Wegbereiter – Training und Coaching im Pferdesport als Führungsaufgabe“ ist das Thema des DOKR-Trainerkongresses am 5. Oktober, unterstützt von der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport. Nach 2014, 2016 und 2018 versprechen auch das diesjährige Programm und die prominenten Referenten einen spannenden Kongress – wenn auch unter erhöhten Sicherheits- und Hygienemaßnahmen. Der Trainerkongress ist gedacht für lizensierte Trainer und Berufsreiter aber auch für Trainer, die ohne Lizenz oder klassische Berufsreiterausbildung im Sport tätig sind. Weitere Informationen zur DOKR-Trainerakademie gibt es unter www.pferd-aktuell.de/trainerakademie. Anmeldung per Mail unter dokr-trainerakademie(at)fn-dokr.de

Termine

Fortbildung für Pferdeleute

Die Beratungsagentur Schade & Partner bietet im Oktober und November diese Fortbildungen an.

  • 16. Oktober „Warum eine gute Aufzucht wichtig ist“ mit Tierärztin Ietje Leendertse und Dr. Christa Finkler-Schade
  • 30. Oktober „Haftungsrisiken für Pferdebetriebe“ mit Unda Küter, Rechtsanwältin und Expertin für Pferderecht und Sker Friedhoff, RISK-Management GmbH
  • 6. November „Das Pferd ist was es isst!“ mit Dr. Christa Finkler-Schade
  • 21. November „Gesunde Haltung – Gesunde Pferde“, Fachtagung für Pferdehalter und Züchter

Alle Seminare finden in 27321 Thedinghausen, Syker Str. 205-213 bei Röwer & Rüb statt. Info und Anmeldung: www.schadeundpartner.de/seminare

Termine

Internationale Vielseitigkeit

Von Oktober bis November stehen noch mehrere Bundesveranstaltungen, CCI in Deutschland und CCI4*/5* im Ausland (mit voraussichtlich deutscher Beteiligung) auf dem Plan. Also, auf geht‘s zu den Vielseitigkeitsturnieren

  • CCI4*-S und CCI4*-L Pratoni del Vivaro/ITA, 8.-11. Oktober
  • CCI4*-S und CCI4*-L Strzegom/POL, 8.-11. Oktober
  • CCI4*-S Lignieres/FRA, 8.-11. Oktober
  • CCI2*-S Bad Segeberg, 10.-11. Oktober
  • WM der jungen Vielseitigkeitspferde in Le-Lion d’Angers, 13.-18. Oktober
  • CCI5* Pau/FRA, 21.-25. Oktober
  • CCI4*-S und CCI4*-L Montelibretti/ITA, 22. bis 25.Oktober
  • CCI4*-L und CCI4*-S in Kronenberg/NED, 29. Oktober - 2. November
  • CCI4*-S und CCI4*-L in Pratoni del Vivaro/ITA, 5.-8. November
  • CCI4*-S in Le Pouget/FRA, 11.-15. November

Termine

Islandpferde-Wochenende

Das Vereinsturnier des Islandpferde Reiter- und Züchterverbands Münsterland wird in diesem Jahr als Hallenturnier auf dem Gelände des Westfälischen Pferdestammbuchs in Münster-Handorf ausgetragen.
Am 10. und 11. Oktober halten die Islandpferde-­Freunde ein breit aufgestelltes Prüfungsangebot bereit: von anspruchsvollen Sportprüfungen über die Klassiker der Gruppenprüfungen T7 und V5 bis hin zu Futurity- und Spaßwettbewerben. Der Freitag, 9. Oktober, steht ganz im Zeichen der Zucht. Mit den Materialprüfungen für Stuten und Hengste ab drei Jahren und der Hengstkörung wird das Islandpferde-­Wochenende eingeläutet. www.ipzv-ms.de

Termine

Wieder Führungen im Pferdemuseum

Man kann im Westfälischen Pferdemuseum wieder Führungen für Familien und Gruppen im kleinen Kreis buchen. Bei dem geführten, einstündigen Rundgang erhalten die Teilnehmer spannende Infos zum (westfälischen) Kulturgut „Pferd“ und über seine besondere Beziehung zum Menschen. Für die Führungen gelten allerdings besondere Sicherheitsvorkehrungen: Erlaubt sind maximal zehn Personen pro Rundgang, und es muss auf die Einhaltung der Hygieneregeln wie das Tragen von Gesichtsmasken sowie den Mindestabstand geachtet werden. Bei allen Führungen sind die Besucher verpflichtet, vor Ort ihre Kontaktdaten für eine eventuelle Rückverfolgung zu hinterlassen. Info: Tel.: 02 51/48 42 70, info@pferdemuseum.de

Termine

Keine Voltigier-Meisterschaften aber internationale Events

Die Voltigierer sind von der Corona-Pandemie besonders betroffen: 2020 wird es für sie weder Deutsche noch Europa- beziehungsweise Weltmeisterschaften geben. Trotz aller Bemühungen konnten mögliche Ersatztermine für dieses Jahr nicht realisiert werden. So sollte die Deutsche Meisterschaft in Verden auf Ende Oktober verschoben werden. „Da allerdings in den meisten Bundesländern Voltigieren wettkampfmäßig bisher kaum möglich ist, wurde nun endgültig beschlossen, die nächsten DM erst wieder 2021 auszutragen“, erklärt Bundestrainerin Ulla Ramge. Und zwar vom 27. bis 29. August 2021.
Zuvor waren bereits die Deutschen Jugendmeisterschaften aufs kommende Jahr verschoben worden. Sie finden vom 16. bis 19. September 2021 in Timmel statt. Ganz ohne Veranstaltungen müssen die Voltigierer in diesem Jahr aber nicht auskommen. So stehen für die Herbst-/Wintersaison immerhin noch vier internationale Veranstaltungen im Kalender: im dänischen Aarhus vom 1. bis 4. Oktober, im österreichischen Ebreichsdorf vom 16. bis 18. Oktober, in Salzburg vom 3. bis 6. Dezember sowie in Paris vom 4. bis 6. Dezember. An einer Lösung für die Junioren wird noch gearbeitet. „Wir haben noch Hoffnung, den Nachwuchsvoltigierern möglicherweise noch eine Ersatzveranstaltung anbieten zu können“, so Ulla Ramge.

Termine

Future Champions 2020 soll verschoben werden

Das traditionelle Jugendturnier „Future Champions“ am Hagener Borgberg kann nicht wie geplant vom 9. bis 14. Juni durchgeführt werden. Es wird nach einem Ausweichtermin innerhalb der Outdoor Saison gesucht. Sollte dies nicht möglich sein, wird das Jugendturnier zeitlich in die Hallensaison und räumlich ins P.S.I. Sport- und Auktionszentrum in Ankum verschoben. https://future-champions.de/

Termine

Messe Horsica mit neuem Termin

Die Breitensport-Pferdemesse Horsica, die eigentlich vom 20. bis 22. März in der Messe Kassel ihre Tore öffnen sollte, wurde wegen der Corona-Krise auf den 9. bis 11. Oktober 2020 verschoben. Schöne Pferde, Entertainment, Information und Reitershopping laden zum Bummel durch die Hallen ein. Alle bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit. www.horsica.com

Termine

Dokuserie Pferde!

Was macht Pferde und Reiten so faszinierend? Wie sieht der Alltag mit dem eigenen Pferd aus? Mit welchen Routinen, Krankheiten und Verletzungen hat der Pferdetierarzt zu tun? Und wie gestaltet sich das Leben der Vollblüter, Züchter, Trainer und Jockeys im Galopprennsport? Die Doku Pferde! begleitet Pferdebesitzerin Leonie Kock mit ihrer Stute Carina, Pferdetierarzt Klaus Weigand mit seinem Team im täglichen Einsatz sowie Vollblutzüchter Albert Darboven auf seinem Gestüt. Die Serie in 15 Teilen zeigt berührende Erlebnisse aus dem Pferdealltag und vermittelt Profiwissen von Pferdeärzten und Rennsportzüchtern und -trainern. Die Folgen werden wöchentlich fortlaufend veröffentlicht auf: tierwelt-live.de/pferde

Termine

Cavalluna „Legende der Wüste“ wird 2021 fortgesetzt

Im März musste das Showformat Cavalluna „Legende der Wüste“ aufgrund der Corona-Pandemie abgebrochen werden. Jetzt steht fest: Alle seit März 2020 abgesagten Showtermine werden auf das Jahr 2021 verlegt. Ab April 2021 wird somit der Tourbetrieb der Pferdeshow wieder aufgenommen und alle in Deutschland entfallenen Showtermine von „Legende der Wüste“ sukzessive nachgeholt. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit und werden sitzplatzgenau auf die Verlegungstermine übertragen. Der Auftakt der neuen Tournee Cavalluna „Geheimnis der Ewigkeit“ wird auf Herbst 2021 verschoben. Tourdaten und Info: www.cavalluna.com