Vereine & Verbände

Minden-Lübbecker Reiterball mit Ehrungen

Die Pferdesportler vom RV „St. Georg“ Preußisch Oldendorf ließen sich für Platz eins im Merkur-Cup feiern. Foto: S. Pollex

Die Saison über sind sie in den Team-Cups um Sieg und Platz geritten. Nun auf dem Kreisreiterball holten sich die Minden-Lübbecker Mannschaftsreiter ihre verdienten Pokale und Ehrenpreise ab. Das Maß aller Dinge in der Gesamtwertung des Merkur-Cups war erneut der RV „St. Georg“ Preußisch Oldendorf. Laura Charlotte Brand, Henrik Hüsemann, Charlotte Rudolf, Sidney Schäffer, Anne Steinkamp, Laura Bergmeier, Anne Dedert, Annicka Josephine Heckert, Antonia Minnich, Marilena Stashelm und Ann Kathrin Wilmsmann hatte der Verein für die Turnierserie auf A-Niveau aufgestellt.
Im Merkur-Cup Springen siegte ebenfalls der RV Preußisch Oldendorf. Im Dressur-Cup setzte sich der RV Holzhausen-Heddinghausen durch. Platz eins in der Turnierserie auf E-Niveau, die in ­diesem Jahr erstmals unter dem Namen „Horse-Pferdesportsysteme-Cup“ lief, verteidigten erfolgreich die ­jungen Pferdesportler von der Turniergemeinschaft Mindener Land. Zum Sieg beigetragen haben Annika Niemann, Maleen Husemeier, Annika Möller, Louisa Peithmann, Franziska Meyer, Michelle Lewandowski,
Lia Tischer, Yola Raskopf, Eve Angelina Kaufhold und Jill Traue.
In der Springwertung des Cups siegte ebenfalls die TG Mindener Land. Platz eins in der Dressur ging an den RV Herzog Wittekind Oberbauerschaft. Sonja Rohlfing