Vereine & Verbände

Franz Doetkotte verstorben

Foto: privat

Am 13. November verstarb im Alter von 86 Jahren Franz Doetkotte aus Gronau. Bereits als Kind war Doetkotte als Reiter den Pferden verbunden. Er trat als 14-Jähriger dem RV Gronau bei. 1977 wurde Franz Doetkotte zum ersten Vorsitzenden gewählt und blieb dies bis zum Jahr 2002. Anschließend wurde er Ehrenvorstandsmitglied. Von den mittlerweile mehr als 100 Jahren Vereinsgeschichte hat Franz Doetkotte 72 als Mitglied erlebt und geprägt. Bis zuletzt nahm er aktiv am Vereinsleben teil. Er war bei den eigenen Reitturnieren dabei, hatte stets ein offenes Ohr, stand beratend zur Seite und war immer für einen Plausch zu haben. Eng verknüpft mit seiner Amtszeit ist der Anbau für die erste Reithalle.
Für seine Verdienste um den Reitsport wurde Franz Doetkotte 2002 vom Pferdesportverband Westfalen mit der Ehrennadel ausgezeichnet. Auch als Pferdezüchter betätigte sich Franz Doetkotte. Mehr als 30 Fohlen erblickten bei ihm das Licht der Welt. Günter Feldmann