Vereine & Verbände

Mit Händen, Füßen und Hufen

Japanische Voltigierer waren im Tecklenburger Land zu Gast. Foto: H. Speer

Eine anderes Land, eine andere Kultur, eine andere Sprache – der Besuch von Voltigierern aus dem japanischen Katsushika im Tecklenburger Land war ein besonderes Erlebnis für alle Beteiligten. Unter Vermittlung des Kreisjugendamtes Tecklenburg und mit Unterstützung der Reitvereine Metelen und Ladbergen stellten die Reiter aus Westerkappeln für die asiatischen Gäste ein kurzweiliges Programm auf die Beine – und auf die Hufe! Die zehn Kinder aus Japan waren allesamt Pferdefreunde und so war das Pferd auch das verbindende Element dieser Begegnungswoche. Die gemeinsame Leidenschaft für das Voltigieren brach schnell das Eis ­zwischen den deutschen und japanischen Kindern. Auf dem Rücken von Haflinger Mona mussten sich die Sportler helfen und unterstützen, auch, wenn es sprachlich holprig war. Das Pferd stand zwar im Fokus, der kulturelle Austausch der Nationen war aber auch ein wichtiger Baustein der weiten Reise: Tecklenburg, Tiererlebnishöfe oder auch der Ibbenbürener Kletterwald standen auf dem Programm.
Als die japanischen Kinder abreisten, waren alle doch wehmütig, denn alle kleinen Pferdefreunde hatten sich in den Vortagen eng befreundet. Vielleicht besteht ja die Chance, dass im kommenden Jahr ein Gegenbesuch startet? Carmen Echelmeyer