Vereine & Verbände

Kinder der Pferdestadt schnuppern beim RV Warendorf

Die Kinder aus Warendorf hatten tolle Erfolgserlebnisse beim RV Warendorf. Foto: RV Warendorf

In Warendorf, der Stadt des Pferdes, darf natürlich auch ein Programmpunkt zum Thema Pferd im Rahmen der Ferienspieltage nicht fehlen, das dachte sich auch in diesem Jahr wieder der RV Warendorf. Rund 50 Kinder nahmen begeistert das Angebot der Voltigierabteilung an und verbrachten einen Schnuppervormittag mit den Voltigierern des Vereins. Dank guter Planung und vieler engagierter Helfer wurde an zwei Tagen den Kindern nicht nur ein erster Einblick in den Voltigiersport gewährt, sondern es standen zudem noch weitere Aktionen rund um den Trainingspartner Pferd auf dem Programm. Vorbereitet wurde diese Aktion von den Volti-Trainern des Vereins. Eingeteilt in Altersgruppen, durchliefen die Kids Stationen wie Stallkunde, Pferdepflege und Pferdverhalten. Es wurden Übungen auf dem Boden, dem Holzpferd und sogar dem Movie, dem galoppierenden Holzpferd, gemacht, bevor auf dem echten Pferd geturnt wurde. Mit entsprechender Hilfestellung und Begleitung durch die Voltigierer entwickelten alle Kinder schnell Vertrauen, und es wurden sogar erste Kürelemente mit bis zu zwei Kindern gleichzeitig auf dem Pferd geturnt. Auch schwierige Einzelübungen wie Fahne, Knien oder auch das Rückwärtssitzen meisterten die Kinder mit Bravour. Tanja Koch