Vereine & Verbände

RV Rinkerode bei „Sterne des Sports“ geehrt

Die Gesandten des RV Rinkerode mit dem dritten Preis. Foto: RV Rinkerode

Der RV Rinkerode wurde bei der Gala „Sterne des Sports“, einer Aktion unter anderem des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB), für besonderes ehrenamtliches Engagement mit einem dritten Preis geehrt. Der RV hatte mehrere Registrierungsaktionen für die Leukämie-Hilfe des DKMS organisiert und tatsächlich einen passenden Spender für einen Leukämie-Patienten gefunden. Bei der Aktion konnte der syrische Flüchtling Hassan Sweid als Spender gefunden werden. Die Registrierungsaufrufe des RV Rinkerode wurden bei dessen Sommerturnier und beim K+K Cup durchgeführt – und zwar komplett ehrenamtlich. Aufgabe der Vereinsarbeit ist es laut Alexandra Voss, Sportwartin und Mitglied des Vorstands beim RV Rinkerode, auch für sportunabhängige Themen zu sensibilisieren und über den Tellerrand zu schauen. Auf der Seite www.dkms.de kann sich übrigens jeder ein Registrierungsset nach Hause schicken lassen. go