Vereine & Verbände

Begeisterung hält Jahrzehnte

40 Gäste konnte der RV Warendorf zum Ehemaligentreffen begrüßen. Foto: RV Warendorf

Zum Ehemaligentreffen der Voltigierer hatte der RV Warendorf eingeladen und durfte sich über rund 40 Gäste freuen. Gemeinsam mit den Aktiven der ersten und zweiten Mannschaft verbrachten die Gäste nicht nur ein gemütliches Beisammensein, sondern schwelgten auch in Erinnerungen. Einblicke in die Geschichte des Voltigierens beim RV Warendorf boten ein bebilderter Zeitstrahl, eine Ausstellung verschiedener Voltigiergurte sowie Bücher und diverse Fotoalben. Der Wandel der Zeit und der Mode konnte gut an den ausgestellten Turniertrikots nachvollzogen werden. Aber auch der aktive Teil kam an diesem Tag nicht zu kurz: Erst demonstrierten die Mannschaften, wie heute die Pflicht- und Kürprüfungen aussehen, bevor dann auch die Ehemaligen selbst wieder einmal auf einem Holzpferd turnen konnten. Einen spannenden, interessanten und auch durchaus unterhaltenden Einblick in die Voltigergeschichte bot zudem der Vortrag des Referenten Rainer Hilbt, der selbst viele Jahre als Voltigier aktiv war und maßgeblich an diversen Regelwerken des Voltigiersports mitgearbeitet hat. Tanja Koch