Vereine & Verbände

Übung zur Tierrettung

Die Feuerwehr übte eine Tierrettung beim RV Gelsenkirchen-Buer. Foto: RV Gelsenkirchen-Buer

Der Löschzug Scholven/Hassel der Freiwilligen Feuerwehr Gelsenkirchen war beim RV Gelsenkirchen-Buer zu Gast, um Reiter im Brandschutz zu unterweisen und selbst eine Tierrettung als Übung durchzuführen. Jeannette Sauter, Monika Bender und Christian Dorroch vom Vereinsvorstand freuten sich über die Unterweisung. Sie halten es für wichtig, im Notfall zu wissen, was gemacht werden muss. Die Übung für die Feuerwehrleute bestand darin, erst einmal zu lernen, wie einem Pferd das Halfter angelegt wird. Nach dieser Übung gab es verschärfte Bedingungen: Die Feuerwehr musste in kompletter Montur ein Pferd aus der Box und dem Stall retten. Für die Vereinsmitglieder kam erst die Theorie, und anschließend durfte auf dem großen Sandplatz ein Feuer mit den unterschiedlichen Feuerlöscherarten gelöscht werden. Anschließend wurde die Ausstattung eines Feuerwehrwagens erklärt. Es ist nun geplant, die Übung jedes Jahr zu wiederholen, sodass die Feuerwehr Routine in der Pferderettung und die Mitglieder in der Handhabung von Feuerlöschern bekommen. Monika Bender