Vereine/Verbände

20 Jahre Hippotherapie Beckum

Hippotherapie
Mithilfe von Spenden konnte der Hippotherapie-Verein Beckum ein neues Therapiepferd anschaffen. Foto: B. De Matteis

Der Hippotherapie-Verein Beckum feierte im August mit zahlreichen Mitgliedern, Förderern und Freunden sein 20-jähriges Vereinsjubiläum. Entstanden ist der Verein Ende der 80er Jahre durch eine fünfköpfige Interessengemeinschaft. Im Sommer 1994 folgte die Vereinsgründung mit zwölf Gründungsmitgliedern, und das erste Therapiepferd wurde gekauft.
Bis heute finanziert der Verein den Kauf und den Unterhalt der Pferde über Mitgliedsbeiträge, Spenden sowie Zuschüsse Dritter. Derzeit hat der Verein rund 70 Mitglieder, darunter auch einige Institutionen. Von dort kommen viele Kinder mit besonderem Förderbedarf, die das therapeutische Reiten nutzen. Beheimatet ist der Hippotherapie-Verein Beckum auf der Reitanlage des Beckumer RV. Birgit De Matteis leitet das therapeutische Reiten.
Im Frühjahr dieses Jahres verstarb ein Therapiepferd. Dank eines Spendenaufrufs konnte mit Unterstützung der Marianne Blumenbecker Stiftung, der Volksbank Beckum-Lippstadt, dem Rotary Club und mehrerer weiterer Sponsoren ein neues Therapiepferd gekauft werden.

Lesen Sie den kompletten Artikel in der Ausgabe 10/2014 von Reiter & Pferde in Westfalen.