Sport

Henrik Thiemann holt DM-Titel

Henrik Thiemann ist neuer Deutscher Meister der U 25-Fahrer im Zweispänner. Foto: I. Thiemann

Westfälische Nachwuchsfahrer holten drei Medaillen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften. Zudem gab es Silber und Bronze für Westfalen im Länderpokal.
Auf der Olympiareitanlage in München-Riem sind die Deutschen Jugend-Meisterschaften im Fahren ausgetragen worden. Bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter 25 Jahre (U 25) wurden die Titel im Ein- und Zweispänner jeweils mit Ponys und Großpferden in der Klasse M ermittelt.
Im Bundesnachwuchschampionat (U 16) wurde in der Klasse A gefahren, hier mussten die Teilnehmer zusätzlich zu den drei Disziplinen Dressur, Gelände und Hindernisfahren auch eine Theorieprüfung ablegen.
Henrik Thiemann aus Saerbeck ist einer der beiden männlichen Titelträger der DJM in München-Riem. Nach Platz zwei in der Dressur fuhr er im Gelände auf den zwölften Rang und setzte sich mit seinem Pony-Zweispänner an die Spitze des mit 25 Teilnehmern stärksten Starterfeldes. Im abschließenden Kegelfahren lieferte der Sohn des international erfolgreichen Pony-Vierspännerfahrers Martin Thiemann eine blitzsaubere strafpunktfreie Runde, die Goldmedaille ging nach Westfalen. Auf den Silberrang fuhr Antonia Brechtken aus Wuppertal. Bronze holte Amelie Müller aus Bösdorf in Sachsen-Anhalt.

Lesen Sie den kompletten Artikel in der Ausgabe 08/2019 von Reiter & Pferde in Westfalen