Sport

Hui Buh und Emilio kamen in Frankfurt groß raus

0216 Frankfurt
Mit Angelique Rüsen war Ex-Weltmeister Hui Buh in der Youngstertour top platziert.

Beim Frankfurter Festhallenturnier waren westfälische Reiter und Pferde hocherfolgreich.
Der Riesenbecker Christian Kukuk steuerte Carilot im Hauptereignis des Vier-Sterne-Springturniers in der Frankfurter Festhalle auf den sechsten Rang. Auf den Plätzen acht bis zehn folgten Christian Ahlmann aus Marl auf Cornado II von Cornet Obolensky-Acobat I (Z.: Antonius Schulze Averdiek, Rosendahl), Philipp Weishaupt aus Riesenbeck mit Liberty Son und Eva Bitter vom RV „St. Georg“ Münster auf Perigueux. Drittplatziert im Championat war die Schweizerin Clarissa Crotta auf Conte Bellini von Cornet Obolensky-Ramiro (Z.: Marlies Holtgräve, Nottuln). In einer ebenso hoch dotierten Prüfung hatte der Belgier Gregory Wathelet auf Coree von Cornet Obolensky-Liberty Life (Z.: Sabine Kessler, Lippetal-Lippborg) die Konkurrenz auf die Plätze verwiesen. Vierter wurde hier Markus Renzel aus Oer-Erkenschwick auf Amaretas, nachdem die beiden im Eröffnungsspringen bereits Sechste gewesen waren. Pia-Katharina Bostock-Beeking aus Ahaus folgte auf Flower Boy auf Platz fünf. In einer weiteren hoch dotierten Prüfung belegte Christian Ahlmann auf Aragon Z Platz fünf vor den siebtplatzierten Philipp Weishaupt und Liberty Son. Im Youngster-Finale trug sich die für den Turnierstall von Christian Ahlmann aktive Angelique Rüsen aus Herborn mit dem Weltmeister der sechsjährigen Springpferde im Jahr 2014, Hui Buh von Cornado I-Paramo K (Z.: Günter Feldmann, Gescher), als Fünfte in die Platzierungsliste ein. Sechste wurde Eva Bitter auf C’est Beau vor Philipp Weishaupt, der Catokia von Catoki-Coriall (Z.: Eberhard Gehlich, Ennigerloh) im Finale auf den achten Rang ritt, nachdem die beiden in einer der Qualifikationen Vierte gewesen waren. Zweitplatziert in der anderen Qualifikation war dessen Stall- und Trainingspartner Christian Kukuk auf Cornwall.

 

Lesen Sie den kompletten Artikel in der Ausgabe 2/2016 von Reiter & Pferde in Westfalen.