Sport

Coesfeld bleibt ungeschlagen

Das Siegerteam Coesfeld II: Lea Thiemann, Pia Cordes, Amelie Tönnissen, Felicia Julia Dahlkamp und Mannschaftsführerin Eva Resing (v. li.). Foto: S. Müller

Beim Westfälischen Vierkampfchampionat in Herford traten 14 Mannschaften an. Das Team II vom Kreisreiterverband Coesfeld holte erneut den Sieg.
Die Siegesserie des Kreisreiterverbands Coesfeld im Vierkampf reißt nicht ab. Wie in den Vorjahren gewann auch 2019 das Team Coesfeld II das Westfälische Vierkampfchampionat vor der Mannschaft Coesfeld I. Über Bronze freute sich das Team KRV Münster II. 14 Mannschaften aus ganz Westfalen – und damit drei mehr als im Vorjahr – hatten an dem Wettkampf teilgenommen, der aus Laufen (3 000 Meter), Schwimmen (50 Meter Freistil), einer A-Dressur und einem Stil-Springwettbewerb der Klasse A** besteht. Der Kreisreiterverband Herford hatte das Championat mit viel Knowhow und Herzblut durchgeführt und zu einer rundum gelungenen Veranstaltung gemacht.

Lesen Sie den kompletten Artikel in der Ausgabe 04/2019 von Reiter & Pferde in Westfalen.