Sport

DJM Vielseitigkeit: Drei Medaillen für Westfalen

Lisa Zunder und Valmalou. Fotos: M. Förster

Die Juniorin Josephine Schulze Bisping ist Deutsche Vizemeisterin, Lisa Zunder holte Bronze bei den Junioren. Lara Schapmann sicherte sich Bronze in der Altersklasse der Jungen Reiter.
Die Deutschen Meisterschaften der Nachwuchs-Vielseitigkeitsreiter sind entschieden – und es gab drei Medaillen für Reiterinnen aus Westfalen. Josephine Schulze Bisping vom RV St. Georg Werne wurde mit Abke‘s Boy deutsche Vizemeisterin bei den Junioren, und Lisa Zunder vom RV Volmarstein jubelte mit Valmalou über die Bronzemedaille. In der Altersklasse Junge Reiter zeigten Lara Schapmann vom RV Ostbevern und Quinzi Royal, von Quinta Real-Arpeggio (Z.: Hugo Schapmann, Ostbevern), wie gut sie den Wechsel aus dem Junioren-Lager bewältigt haben. Belohnt wurde das mit der Bronzemedaille. Hella Meise vom RV Steinhagen-Brockhagen-Hollen wurde Fünfte.

Lesen Sie den kompletten Artikel in der Ausgabe 7/2017 von Reiter & Pferde in Westfalen.