Sport

Jubelfest bei „St. Georg“

Ingrid Klimke siegte auf Franziskus in der Burgpokal-Qualifikation. Foto: S. Wegener/Equitaris

Auf eine lange Tradition des Miteinanders von Breiten- und Spitzensport blickt der RV „St. Georg“ Münster zurück. Nun lud der RV zum 50-jährigen Jubiläum mit Turnier. 50 Jahre RV „St. Georg“ Münster gab es Anfang Juli zu feiern. Der Traditionsverein im Herzen Münsters stellte sein Sommerturnier unter dieses Motto. Gefeiert wurde am Turniersamstag mit einem großen Fest und zahlreichen Gästen aus dem Reitsport, aus Politik und Gesellschaft. 1966 gründeten Hans-Jürgen Meier und Dr. Reiner Klimke mit einigen Gleichgesinnten den RV „St. Georg“. Von Beginn an stand die Idee des Reitens als Breitensport dabei Pate. „Eine Reitstunde darf nicht teurer sein als eine Kinokarte“, lautete die Devise des langjährigen Vorsitzenden Dr. Reiner Klimke. Folgerichtig wurde den Mitgliedern von Anfang an bis heute ein Schulbetrieb mit eigenen Schulpferden zur Verfügung gestellt. Der Breitensport existiert in „St. Georg“ Seite an Seite mit dem Spitzensport. Neben dem verstorbenen „Gründungsvater“ Dr. Reiner Klimke zählen zahlreiche weitere Olympioniken und Topsportler zu den Mitgliedern. So sind Ruth, Michael und Ingrid Klimke nach wie vor in „St. Georg“ beheimatet, genauso wie Anabel Balkenhol, Helen Langehanenberg oder Eva Bitter. Im Nachwuchsbereich ist Andrea Hoppe besonders erfolgreich. Stammsitz des Vereins ist seit 50 Jahren die Reitanlage am Reiner-Klimke-Weg in Münster-Mecklenbeck. Auf über 4 Hektar können neben den 40 Einstallerboxen auch zwei Hallen, ein neuer Sandspringplatz, ein Abreiteplatz, zwei große Dressurvierecke und eine Rennbahn mit Sandboden angeboten ­werden. Gerade fertiggestellt sind die allwettertauglichen Paddocks. In naher Zukunft sollen zudem weitere 19 Boxen modernster Ausführung und eine Führanlage gebaut werden, so Geschäftsführer Reinhard Pruhs. Verantwortlich für den Betrieb und den Reitunterricht ist Pferdewirt Stephan Menke.

Lesen Sie den kompletten Artikel in der Ausgabe 8/2016 von Reiter & Pferde in Westfalen.