Sport

Fünf Medaillen für Westfalen

Mit Madita Bruhn wurde Little Star Bundeschampion der fünfjährigen Springponys. Foto: S. Lafrentz

In der ersten Woche der Bundeschampionate trafen sich die Spring- und Vielseitigkeitspferde in Warendorf. Westfälische Pferde und Ponys gewannen fünf Medaillen.
Zum ersten Teil der „Corona-Bundeschampionate“ trafen sich vom 27. bis 30. August die Spring- und die Vielseitigkeitsreiter. Auf dem Gelände des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) in Warendorf präsentierten sie ihre jungen Talente. Diese erste Woche der Championate brachte erfreuliche Resultate für das Westfälische Pferdestammbuch: Ein Champion, zweimal Rang zwei und zweimal Bronze war die Ausbeute der Springpferde und -ponys im Jahr 2020. Bei den Vielseitigkeitspferden und -ponys gab es leider keine Medaillen für Westfalen, dafür aber einen schönen vierten Platz bei den fünfjährigen Vielseitigkeitspferden für den Asagao xx-Fidermark-Sohn Areion H, den sein Züchter und Besitzer Jens Hoffrogge aus Dorsten selbst vorstellte.

Lesen Sie den kompletten Artikel in der Ausgabe 10/2020 von Reiter & Pferde in Westfalen.

Zur Heftbestellung