Sport

Doppelt hält besser

Julia Rohmann und Roma Cherie waren zweimal topplatziert. Foto: K.-H. Frieler

Oldenburg war ein gutes Pflaster für das Paar Hubertus Schmidt und Escolar. Sie gewannen den Grand Prix de Dressage und den Spezial des CDI****.
In Oldenburg gewann Reitmeister Hubertus Schmidt aus Borchen auf Escolar von Estobar NRW-Fürst Piccolo (Z.: Sabine Ludwichowski, Recklinghausen) den Grand Prix Spezial des Vier-Sterne-Dressurturniers und den Grand Prix de Dressage. Im Spezial folgte Anabel Balkenhol aus Rosendahl mit Davinia la Douce auf dem zweiten Rang vor der Iserlohnerin Carina Bachmann, die mit Tarantino Vierte wurde. Jil-Marielle Becks aus Senden und Damon’s Satelite NRW von Damon Hill-Rubin-Royal (Z.: Christian Becks, Senden) belegten Rang fünf. Im Grand Prix waren Anabel Balkenhol und Davinia la Douce Vierte gewesen.

Lesen Sie den kompletten Artikel in der Ausgabe 12/2019 von Reiter & Pferde in Westfalen